Stubaier Höhenweg: Nürnbergber Hütte - Simmingjöchl - Bremer Hütte

Bericht geschrieben von: almenrausch am 03.09.2016

Tag der Begehung: 02.09.2016

Aktuelle Bedingungen:
Beste Verhältnisse

Witterung:
Sonne und Wolken

Gefahrenhinweis:
Keine

Von der Nürnberger Hütte durch das Untere und Obere Grübl (Paradies) auf das Simmingjöchl und von der Zollhütte abwärts zur Bremer Hütte. Von dort am Hüttenzustiegsweg in Gschnitztal und über die Laponesalm zum Gasthof Feuerstein.


Die nächste wunderschöne Etappe die im Gegensatz zu den anderen Etappen durch etwas wilderes, naturbelassenes Gelände führt. 

Kurz nach der Nürnberger Hütte - Blick zum Feuerstein

Kurz nach der Nürnberger Hütte - Blick zum Feuerstein

Über eine Felsstufe hinab zum Gletscherbach

Über eine Felsstufe hinab zum Gletscherbach

Bachquerung

Bachquerung

Über kurze versicherte Felsstufen

Über kurze versicherte Felsstufen

Blick auf das Paradies (Unteres Grübl)

Blick auf das Paradies (Unteres Grübl)

Unterwegs zum Oberen Grübl

Unterwegs zum Oberen Grübl

Bei der alten Zollwachhütte

Bei der alten Zollwachhütte

Kurzer Gegenanstieg zur Bremer Hütte

Kurzer Gegenanstieg zur Bremer Hütte

Bremer Hütte in Sichtweite

Bremer Hütte in Sichtweite

Herrliche Lage der Bremer Hütte

Herrliche Lage der Bremer Hütte

Bei der Simmingalm

Bei der Simmingalm

Ankunft im Gschnitztal

Ankunft im Gschnitztal

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter