Sonntagshorn & Peitingköpfl aus dem Heutal (24.9.19)

Bericht geschrieben von: almenrausch am 25.09.2019

Tag der Begehung: 24.09.2019

Aktuelle Bedingungen:
Gute Bedingungen

Witterung:
Wolkig mit sonnigen Abschnitten

Gefahrenhinweis:
Keine

Vom Parkplatz bei Heutalbauern im Heutal durch das Angerer Tal zum Bauregger-Kaser und über die Hochalmkapelle auf den Sattel zwischen Sonntagshorn und Peitingköpfl. Links am Südrücken nicht allzu schwierig auf das Sonntagshorn (1961m) - höchster Gipfel der Chiemgauer Alpen.

Zurück in den Sattel und über Roßkarsattel und Perchthöhe auf das Peitingklöpfl (1720m). Abstieg über den Ennsmannkaser zur Hochalm und nach einer gemütlichen Einkehr hinab zum "Der gute Hirte" und rechts hinab zum Ausgangspunkt.


Am Gipfel angekommen erwartet einem eine traumhafte Aussicht nach Norden zu weiteren schönen Gipfeln der Chiemgauer. Im Südosten erblickt man die Berchtesgadener Alpen mit dem Watzmann als Blickfang. Ebenso beindruckend sind die Blicke zu den Leoganger- und Loferer Steinbergen, sowie zum Kaisergebirge.

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schusterei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter