Skitour Wurzer Alpenspitze, 2167 m

Kurz nach dem Weiler Entholz

Kurz nach dem Weiler Entholz

Bei der Wurzeralmhütte

Bei der Wurzeralmhütte

Innere Wurzeralm

Innere Wurzeralm

Blick zum Gipfelziel

Blick zum Gipfelziel

Aufstieg am sicheren Nordrücken

Aufstieg am sicheren Nordrücken

Wurzer Alpenspitze (Zwiesl)

Wurzer Alpenspitze (Zwiesl)

Abfahrt durch die breite Nordmulde

Abfahrt durch die breite Nordmulde

Im steile Gelände einzeln am Weg

Im steile Gelände einzeln am Weg

Im flacheren Teil zur Wurzeralm

Im flacheren Teil zur Wurzeralm

Bericht geschrieben von: almenrausch am 30.12.2013

Tag der Begehung: 30.12.2013

Aktuelle Bedingungen:
Traumhafter Pulver

Witterung:
Sonnenschein und windstill

Gefahrenhinweis:
Keine Gefahrenstellen entlang der normalen Aufstiegsroute

Passende Almenrausch Tour:
Wurzer Alpenspitze (2167 m) von Entholz

Kurzinfo: Vom kleinen Schlepplift im Weiler Entholz schräg über Bauernwiesen zum Waldrand und über eine längere Waldstufe aufwärts zur Wurzeralmhütte und Inneren Wurzeralm. Von dort über herrliches Skigelände- der weiten, steilen Nordmulde ausweichend - am sicheren Nordrücken auf das geräumige Gipfelplateau ohne Gipfelzeichen.


Abfahrt: Kurz westwärts in eine Einsattelung und in Entlastungsabständen durch die steile Nordmulde bei traumhaften Pulver hinab zur Wurzeralm und von dort entlang der Aufstiegsspur zurück nach Entholz.


Anmerkung: Im Tal etwa 15-20 cm Pulver und ab der Waldgrenze etwa 60-70 cm Pulver. In den sehr steilen Nordhängen der Hochspitze und entlang des gesamten Kammes zahlreiche Selbstauslösungen von Schneebrettern.

Michael, 30.12.2013:
Servus Ernst, schaut ja richtig nach Schnee aus, das kennen wir in den Nordalpen ja schon gar nicht mehr. Morgen noch eine Jahresabschlusstour in Garmisch und dann hoff ich, dass nächste Woche das Wetter in Südtirol für ein paar schöne Touren mitspielt...

Viele Grüße

Michi

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+