Skitour Kleiner Aifner Spitze, 2558 m - Ötztaler Alpen

Zuerst entlang der Rodelbahn Schnadiger Weiher

Zuerst entlang der Rodelbahn Schnadiger Weiher

Später über wunderschöne Almwiesen

Später über wunderschöne Almwiesen

Durch ein kurzes Waldstück

Durch ein kurzes Waldstück

Zur Aifner Alm

Zur Aifner Alm

Herrlicher Rückblick

Herrlicher Rückblick

In einem weiten Rechtsbogen auf den Nord-Nordostrücken der Kleinen Aifner Spitze

In einem weiten Rechtsbogen auf den Nord-Nordostrücken der Kleinen Aifner Spitze

Blick zum Gipfelziel

Blick zum Gipfelziel

Am Rücken zum Gipfel

Am Rücken zum Gipfel

Prächtiger Aussichtsgipfel

Prächtiger Aussichtsgipfel

Ebensolches Abfahrtsgelände

Ebensolches Abfahrtsgelände

Bericht geschrieben von: almenrausch am 26.02.2015

Tag der Begehung: 26.02.2015

Aktuelle Bedingungen:
Etwa 10 - 20 cm Neuschnee auf einer gute gefestigten Unterlage - im unteren Teil ist der Aufstieg entlang der Rodelbahn zu empfehlen - im Wald sehr wenig Schnee.

Witterung:
Sonne mit Wolken

Gefahrenhinweis:
Keine

Passende Almenrausch Tour:
Kleine Aifner Spitze (2558 m) von Falpaus

Start der Tour kurz vor Nöckels am Beginn der Rodelbahn Schnadiger Weiher. Entlang der Rodelbahn bis zu den freien Almwiesen oberhalb vom Weiler Schnadiger. Dort über prächtige Almwiesen, später am Weg Nr. 3 durch ein kurzes Waldstück aufwärts zur Aifner Alm, 1980 m. Von der Alm nordwärts durch ein kleines Hochtal, später in einem weiten Rechtsbogen auf den Nord-Nordwestrücken und etwas steiler auf den Gipfel.
Abahrt entlang der Aufstiegsroute.

Fantastische Tour die bei vernünftiger Spurwahl nicht allzu lawinengefährdet ist. Prächtige Inntalblicke, sowie zum Gepatscherner, in die Samnaungruppe und Lechtaler Alpen.

Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+