Skihochtour Piz Palü

Gondel zur Diavolezza

Gondel zur Diavolezza

Abfahrt zum Vadret Pers

Abfahrt zum Vadret Pers

Im Festsaal der Alpen

Im Festsaal der Alpen

Massen unterwegs

Massen unterwegs

Piz Palü

Piz Palü

Cambrena Eisbruch

Cambrena Eisbruch

Aufstieg zum Eisbruch

Aufstieg zum Eisbruch

dieser wird von links nach rechts gequert

dieser wird von links nach rechts gequert

Im Eisbruch

Im Eisbruch

Spaltengelände

Spaltengelände

An der steilen Ostschulter

An der steilen Ostschulter

Grat zum Ostgipfel

Grat zum Ostgipfel

Gipfelpanorama vom Hauptgipfel

Gipfelpanorama vom Hauptgipfel

Am Piz Palü

Am Piz Palü

Grat zum Ostgipfel

Grat zum Ostgipfel

Am Ostgipfel

Am Ostgipfel

Abfahrt

Abfahrt

Bericht geschrieben von: mikemagic am 06.05.2016

Tag der Begehung: 05.05.2016

Aktuelle Bedingungen:
Sehr gute Bedingungen, guter Trittschnee ab Skidepot, ausgesetze aber relativ breite Spur zum Hauptgipfel, Abfahrt Pulver, lediglich das Flachstück zurück zum Anfellplatz Bruchharsch

Witterung:
wolkenlos, starker, kalter Wind ab Skidepot

Gefahrenhinweis:
übliche Gefahren am Gletscher

Passende Almenrausch Tour:
Piz Palü (3901 m) von der Diavolezza–Bergstation

Auffahrt um 8 Uhr mit der ersten Bahn (28 CHF) und abfahrt über harten, mit Fels durchsetzen Hang zum Vadret Pers. Dort Anfellen und Anseilen, zunächst flach, dann steiler auf den Cambrena Eisbruch zu. Diesen von links nach rechts querend (tolle Szenerie). Oberhalb zunächst flacher, dann wieder steiler in mehreren Spitzkehren zum Skidepot. Mit Steigeisen über den nach oben hin steil werdenden Schneehang zum Grat, der auf den Ostgipfel führt. Von diesem kurz abwärts in die Senke und über ausgesetzen Grat zum Hauptgipfel des Piz Palüs.


Ernst, 07.05.2016:
Gratuliere zu dieser fantastischen Tour und zu den einmalig schönen Fotos!
Danke Ernst

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+