Skidurchquerung Nockberge-Trail Tag 1

Bericht geschrieben von: almenrausch am 24.01.2018

Tag der Begehung: 24.01.2018

Aktuelle Bedingungen:
Im Waldbereich noch guter Pulver - über der Waldgrenze ziemlich vom Winde verweht

Witterung:
Sonne mit einzelnen Wolken

Gefahrenhinweis:
Kein

Passende Almenrausch Tour:
Skidurchquerung Nockberge-Trail

4-tägige Skidurchquerung von Katschberg nach Bad Kleinkirchheim

1 Tagesetappe: Nach der Anreise am Vortag und einer gemütlichen Übernachtung im Hotel Lärchenhof starten wir die erste Etappe in Katschberg und fahren mit der Aineckbahn auf das Aineck (2220 m). Hier eröffnet sich uns ein grandioses Rundpanorama über die Hohen Tauern, Nockberge bis hin zu den Karawanken und Julischen Alpen. Kurze Abfahrt und über die wenige ausgeprägte Gipfelkuppe des Teuerlnock (2145 m). Abfahrt in das Lausnitztal und hinauf zur Ebenwaldhütte (1810 m; unbewirtschaftet). Noch kurz bergab und über die im Sommer bewirtschaftete Laußnitzalm (1839 m), weiter hinauf durch lichte Lärchenwälder, später über freie Hänge – vorbei am zugefrorenen Lausnitzer See - zum Roten Riegel und zum Gipfel der Schwarzwand (2214 m). Über einen markanten Höhenrücken zum Gipfel der Zechnerhöhe (2188 m). Zuletzt eine genussvolle Abfahrt von über 650 Höhenmetern auf präparierten Pisten zum ersten Etappenziel, wo wir im gemütlichen Hotel Berghof übernachten und uns auf die nächste Tagesetappe vorbereiten.

Autorentipp: Der Nockberge-Trail ist zudem Österreichs erster online buchbarer Skitouren-Trail!  Das Trail-Buchungsportal bietet grenzenlose Wahlmöglichkeiten und einen umfassenden Service: Motto: Sie starten WANN Sie wollen, WO Sie wollen, gehen MIT WEM Sie wollen und vor allem WIE Sie wollen!
Entlang des Nockberge-Trails stehen ausgewählte Partnerbetriebe, ein praktischer Gepäck- und Shuttle Service und eine Trail-Hotline zur Verfügung. Damit wird aus der Skitourenüberquerung in den Nockbergen ein unbeschwertes Outdoor-Erlebnis, welches von einem kompetenten Info- und Buchungscenter individuell organisiert und begleitet wird.

Viele weitere Infos unter www.nockberge-trail.com und unter Nockberge-Trail-Skidurchquerung

Über weitere 3000 Touren findet Ihr auch auf der Opens external link in new windowAlmenrausch-App

Start am Aineck

Start am Aineck

Querung zum Teuerlnock

Querung zum Teuerlnock

Abfahrt vom Teuerlnock

Abfahrt vom Teuerlnock

Herrliches Aufstiegsgelände

Herrliches Aufstiegsgelände

Beim Wegabzweig zur Lausnitzer Alm

Beim Wegabzweig zur Lausnitzer Alm

Bei der Ebenwaldhütte

Bei der Ebenwaldhütte

Wieder kurze Abfahrt

Wieder kurze Abfahrt

Aufstieg Richtung Laussnitzer Alm

Aufstieg Richtung Laussnitzer Alm

Bei der Laussnitzer Alm

Bei der Laussnitzer Alm

Weiter zum Laussnitzsee

Weiter zum Laussnitzsee

Auf der Schwarzwand

Auf der Schwarzwand

Herrliche Kammwanderung

Herrliche Kammwanderung

Wieder auf die nächste Gipfelkuppe

Wieder auf die nächste Gipfelkuppe

Vorbei an diesem Abzweig

Vorbei an diesem Abzweig

Herrlicher Rückblick über den Kamm

Herrlicher Rückblick über den Kamm

Die nächste Kammhöhe

Die nächste Kammhöhe

Die letzten Meter auf die Gaipahöhe

Die letzten Meter auf die Gaipahöhe

Auf der Gaipahöhe

Auf der Gaipahöhe

Die letzten Meter auf die Zechnerhöhe

Die letzten Meter auf die Zechnerhöhe

Auf der Zechnerhöhe

Auf der Zechnerhöhe

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter