Sellrainer 3-Gipfel-Tour

Bericht geschrieben von: almenrausch am 09.08.2019

Tag der Begehung: 09.08.2019

Aktuelle Bedingungen:
Beste Bedingungen

Witterung:
Sonne mit ein paar Wolken

Gefahrenhinweis:
Übergang vom Kreuzjoch über den Kreuzjochkogel auf den Bachwandkopf nicht markiert - ebenso der kurze Abstecher auf den Mitterzeigerkogel!!

Vom Parkplatz Galerien kurz vor Kühtai über eine kurze Steilstufe nordwärts und durch ein schönes Hochtal talein zu einer Wasserfassung. Aufwärts zu einer beschilderten Wegteilung und links am Steig bis kurz vor das Kreuzjoch. Links halten und am unmarkierten Nordwestgrat auf den Mitterzeigerkopf (2628m).
Zurück in das Kreuzjoch und nordostwärts den Steigspuren folgend am Grat aufwärts auf den Kreuzjochkogel (2746m). Hin und wieder muss man hier die Hände zur Hilfe nehmen.
Über das geräumige, grüne Gipfelplateau ostwärts, am unmarkierten Ostrücken über Geröll und Schutt abwärts und am Kamm zum Gipfelaufbau vom Bachwandkopf. Am Beginn vom Gipfelgrat links bei einem Holzschild am Schafersteig leicht ausgesetzt durch die Nordflanke zum Steig hinüber, der von der Peter-Anich-Hütte auf den Rietzer Grieskogel führt. Rechts aufwärts auf den Bachwandkopf und am Ostrücken über Blockwerk hinüber zum Gipfelaufbau des Rietzer Grieskogels und zuletzt mit zuhilfenahme der Hände hinab auf den Gipfel (2884m).
Wieder zurück Richtung Bachwandkopf und kurz davor links am Steig abwärts und über die Narrenböden zur bereits vom Aufstieg bekannten Wegteilung. Hier links am Aufstiegsweg zurück zum Ausgangspunkt.
Bei der Rückfahrt noch eine gemütliche Einkehr in der Schärmeralm in Haggen bei Ingrid der ehemaligen Hüttenwirtin der Pforzheimer Hütte.

Fazit: Einsame, aber schöne Rundtour die aber gute Sicht voraussetzt, da wie bereits erwähnt der Übergang nicht markiert ist. Die Gipfel sind nicht nur im Winter bei den Skitouren schön, sondern auch im Sommer ein lohnendes Unterfangen.

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schusterei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter