Säuleck (3086 m) vom Parkplatz Dösner Tal

Durch das Dösner Tal

Durch das Dösner Tal

Schöner Wasserlauf

Schöner Wasserlauf

Bei der Konradhütte

Bei der Konradhütte

Rückblick zur Dösner Hütte

Rückblick zur Dösner Hütte

Herrlicher Talboden

Herrlicher Talboden

Über die letzte Geländestufe zur Hütte

Über die letzte Geländestufe zur Hütte

Arthur v. Schmid-Haus

Arthur v. Schmid-Haus

Traumlage am See

Traumlage am See

Rückblick zur Hütte

Rückblick zur Hütte

Aufstieg über die Seealm

Aufstieg über die Seealm

Abzweig zum Klettersteig

Abzweig zum Klettersteig

Durch ein mit Geröll und Schutt gefüllte Hochtal zum Gipfelaufbau

Durch ein mit Geröll und Schutt gefüllte Hochtal zum Gipfelaufbau

Schöner Ausblick zur Hochalmspitze

Schöner Ausblick zur Hochalmspitze

Am Säuleck

Am Säuleck

Bericht geschrieben von: almenrausch am 01.09.2017

Tag der Begehung: 31.08.2017

Aktuelle Bedingungen:
Beste Bedingungen

Witterung:
Sonne mit Wolken

Gefahrenhinweis:
Keine

Vom Parkplatz Dösner Tal zur Konradhütte und über die Dösner Hütte zum Arthur-von-Schmid-Haus. Über die Seealm und oberhalb der Seewände Richtung Grazer Scharte. Über Schutt und Geröll aufwärts zum Abzweig Detmolder Steig und zuletzt über Blockwerk und Geröll auf den ungemein aussichtsreichen Gipfel

Fazit: Glaubt man so manch einer Beschreibung im Netz und träumt von einer äußerst abwechslungsreichen Hochtour auf einen sogenannten "Damendreitausender", wird man über weite Strecken etwas enttäuscht sein. Wahrscheinlich war dieser Autor mehr mit seiner Damenbegleitung beschäftigt und hat das dann auf die Tour umgelegt. Natürlich gibt es viel Wasser und schöne Teilstücke - besonders der See mit Hütte. Aber ab dem Seewänden führt der Aufstieg über viele Gletscherschliffplatten und zuletzt auch über viel loses Gestein und Geröll mit wenig Aussicht und weiteren Höhepunkten auf den Dreitausender. Die Aussicht vom Gipfel ist dann natürlich wieder super!

Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+