Rietzer Grieskogel und Mitterzaiger

Bericht geschrieben von: almenrausch am 03.03.2015

Tag der Begehung: 03.03.2015

Aktuelle Bedingungen:
etwa 15-20 cm vom Wind leicht gepresster Pulver - dennoch gut zu befahren!

Witterung:
Sonne und in Kammnähe starker Wind

Gefahrenhinweis:
In Kammnähe ziemlich eingeblasen (Triebschnee)

Aufstieg von den Lawinengalerien Richtung Nordwesten und etwas oberhalb vom Wasserreservoir rechts über die Narrenböden in die Scharte westlich vom Grieskogel. Am teils überwechteten Grat Richtung Gipfel und kurz davor abgebrochen - ziemlich eingeweht und auch nicht gespurt.

Abfahrt in etwa der Aufstiegsspur und dann rechts Richtung Nordwesten in das Kreuzjoch (2563 m), dort links am Nord-Nordostrücken auf den Mitterzaigerkopf (2628 m).


Fazit: Wie immer schöne Touren, wobei man heute jeweils im Gipfelbereich genau gehen musste - Schneebrett vermutlich durch Selbstauslösung in der Südostflanke vom Mitterzaigerkopf.

Start bei den Galerien kurz vor Kühtai

Start bei den Galerien kurz vor Kühtai

Unterwegs Richtung Kreuzjoch

Unterwegs Richtung Kreuzjoch

Rückblick zum Aufstiegsgelände - links dahinter der Mitterzaigerkopf

Rückblick zum Aufstiegsgelände - links dahinter der Mitterzaigerkopf

Über die Narrenböden dem Gipfel zu

Über die Narrenböden dem Gipfel zu

Blick zum Rietzer Grieskogel

Blick zum Rietzer Grieskogel

Abfahrt von der Scharte

Abfahrt von der Scharte

Aufstieg Richtung Kreuzjoch

Aufstieg Richtung Kreuzjoch

Am Kreuzjoch - dahinter der Mitterzaigerkogel

Am Kreuzjoch - dahinter der Mitterzaigerkogel

Aufstiegsrücken - links ein Schneebrett

Aufstiegsrücken - links ein Schneebrett

Am Mitterzaigerkopf

Am Mitterzaigerkopf

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter