Rietzer Grieskogel 13.2.

Bericht geschrieben von: mikemagic am 13.02.2018

Tag der Begehung: 13.02.2018

Aktuelle Bedingungen:
sehr gute Bedingungen, ca. 20 cm Pulver auf festem Untergrund

Witterung:
wolkenlos, eisiger Wind ab Skidepot

Gefahrenhinweis:
gute Spur auf Gipfel

Passende Almenrausch Tour:
Rietzer Grieskogel (2884 m) aus dem Sellraintal

von der Lawinengalerie durch lichten Wald aufwärts und dann auf der rechten Talseite nach Norden. Auf ca. 2300m Höhe Richtung Osten in die Narrenböden auf den sperrenden Felsriegel zu. Über eine kurze Steilstufe aufwärts und wieder nach Norden drehend zum Skidepot. Von dort entlang des Grates zum Felsansatz und unschwierig zum Gipfelkreuz.

Aufstieg in den Narrenböden

Aufstieg in den Narrenböden

am letzten Hang vorm Skidepot

am letzten Hang vorm Skidepot

Lawinenabgang vom Kreuzjochkogel über die komplette Aufstiegsspur Mitterzaigerkopf

Lawinenabgang vom Kreuzjochkogel über die komplette Aufstiegsspur Mitterzaigerkopf

am Rietzer Grieskogel

am Rietzer Grieskogel

am Start der Tour

am Start der Tour

auf der rechten Talseite geht es nach Norden

auf der rechten Talseite geht es nach Norden

Aufstieg

Aufstieg

auf den sperrenden Felsriegel zu

auf den sperrenden Felsriegel zu

in der Steilstufe

in der Steilstufe

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter