Piz Pares und Crusc da Rit, Wengen

Bericht geschrieben von: almenrausch am 28.12.2015

Tag der Begehung: 28.12.2015

Aktuelle Bedingungen:
Sonnseitig alles staubtrocken, schattseitig einige Eisgallen die aber gut zum umgehen sind

Witterung:
Strahlender Sonnenschein

Gefahrenhinweis:
Schattseite heißt es sehr vorsichtig zu sein

Kurzinfo: Vom Parkplatz oberhalb vom Gasthof Ciurnadü der Beschilderung Pares folgend am Weg Nr. 15 Richtung Ritwiesen. Kurz davor rechts auf den Piz Pares. Kurz am selben Weg abwärts danach rechts haltend zu den Ritwiesen. Abstecher auf den Crusc da Rit und über das Ritjoch zurück zum Ausgangspunkt.


Fazit: Für den 28. Dezember 2015 eine überraschend gut durchführbare Bergwanderung. Schattseitig ist aber Vorsicht geboten!
Beide Gipfel bieten traumhafte Ausblicke bis hin zum Zillertaler Kamm.

Zuerst der Neunerspitze zu

Zuerst der Neunerspitze zu

Rückblick nach Wengen

Rückblick nach Wengen

Schöne Forstwegwanderung

Schöne Forstwegwanderung

Bei dieser kleinen Hütte rechts

Bei dieser kleinen Hütte rechts

Blick zum Gipfelziel

Blick zum Gipfelziel

Am Piz Pares

Am Piz Pares

Schöne Wanderung

Schöne Wanderung

Bei den Ritwiesen

Bei den Ritwiesen

Wunderschöner Aussichtsplatz

Wunderschöner Aussichtsplatz

Sitzbank am Crusc de Rit

Sitzbank am Crusc de Rit

Am Ritjoch

Am Ritjoch

Zurück zum Ausgangspunkt

Zurück zum Ausgangspunkt

Gasthof am Ausgangspunkt

Gasthof am Ausgangspunkt

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter