Piz Palü 3901m

Bericht geschrieben von: Miketirol am 28.02.2019

Tag der Begehung: 27.02.2019

Aktuelle Bedingungen:
Die Cambrena Brüche sind zum Teil gut geschlossen. Eine Stelle muss allerdings mit Steigeisen ca. 2m. Überklettert werden. In der Abfahrt ist diese Stelle kein Problem da man sie recht gut drüber springen kann. Bis ca. 3600m kann man dann durgehend mit Ski aufsteigen allerdings ist des alles andere als ein Genuss da es extrem Hart ist(Umbedingt Harscheisen). Kurz vor dem Skidepot ca. 3600m. kommt die aktuelle Schlüsselstelle. Eine sehr große Spalte mit einem recht Steilen Hang der teilweise schon etwas vereist ist und ohne Eisgerät kaum bzw schwer machbar ist(ca.30m.) Am besten die Ski unterhalb deponieren. Die Ostflanke ist teilweise auch sehr hart zum gehen. Der Übergang auf den Hauptgipfel ist zur Zeit problemlos machbar.

Witterung:
Traumhaftes Winter Wetter

Gefahrenhinweis:
Schwierige Verhältnisse zur Zeit!!

Passende Almenrausch Tour:
Piz Palü (3901 m) von der Diavolezza–Bergstation

Aufstiegs Route siehe Originalbericht Almenrausch 

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schusterei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter