Peitlerkofel und Zendleser Kofel von Campill

Start in Seres

Start in Seres

Blick zum Weiler Misci

Blick zum Weiler Misci

Blick über die Peitlerwiesen

Blick über die Peitlerwiesen

Blick zum Gipfelziel

Blick zum Gipfelziel

Auf der Peitlerscharte

Auf der Peitlerscharte

Aufstiegsgelände

Aufstiegsgelände

Am Peitlerkofel

Am Peitlerkofel

Am Kreuzkofeljoch

Am Kreuzkofeljoch

Blick zur Schlüterhütte

Blick zur Schlüterhütte

Ankunft am Zendleser Kofel

Ankunft am Zendleser Kofel

Bericht geschrieben von: almenrausch am 10.06.2015

Tag der Begehung: 10.06.2015

Witterung:
Teils Sonne - teils Quellwolken und Nebel im Gipfelbereich

Kurzinfo: Vom Parkplatz unterhalb vom Weiler Seres zum Mühlental, durch dieses aufwärts zur Peitlerscharte und auf den Kleinen Peitlerkofel und auf den Hauptgipfel. Abstieg und über das Kreuzkofeljoch auf den Zendleser Kofel.
Zurück mit Abstecher zur Schlüterhütte (noch geschlossen) und am Weg Nr. 4 abwärts nach Seres.
Nach einer gemütlichen Einkehr im Lüch de Vanc (Pension Odles) zurück zum Ausgangspunkt.


Fazit: Traumhafte Bergtour mit herrlichen Ausblicken - derzeit noch sehr ruhig, was sich aber in ein paar Wochen schlagartig ändern wird.


Tipp: Die Pension Odles in Seres ist ein traumhafter Tourenstützpunkt mit herrlicher Saunalandschaft, sowie wunderbarer Küche im Lüch de Vanc.

Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+