Naviser Sonnenspitze, 2619m

Bericht geschrieben von: almenrausch am 18.02.2019

Tag der Begehung: 18.02.2019

Aktuelle Bedingungen:
Gute Bedingungen - größtenteils bereits guter Firn - man muss noch die direkt nach Süd ausgerichteten Hänge suchen - in den flachen Passagen durch die flache Sonneneinstrahlung noch im umwandeln begriffen - wird in ein paar Tagen super gehen.

Witterung:
Herrlicher Wintertag (Frühlingstag)

Gefahrenhinweis:
keine

Vom Parkplatz Grün entlang der noch sehr guten Rodelbahn zur Peeralm (1663m) und von dieser nahezu ident mit dem Fahrweg in nördlicher Richtung zur Zehenter Alm. Über das Almgelände der Grafmartalm in nord-nordöstlicher Richtung auf den Gipfelaufbau der Naviser Sonnenspitze. Bei einem großen Felsblock links haltend über den ersten Steilhang bis in eine Mulde unter den letzten steilen Gipfelhang. Heute bei den sicheren Verhältnissen zuletzt direkt über den sehr steilen Gipfelhang in direkter Linie hinauf zum Naviser Gipfel. Diesen links umgangen auf den Volderer Gipfel (Doppelgipfel).

Nach einer gemütlichen Gipfelrast nahezu ident mit der Aufstiegsroute wieder zurück zur Peeralm mit anschließender gemütlicher Einkehr.

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schusterei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter