Medalgesalm & Kreuzjoch von Campill

Bericht geschrieben von: almenrausch am 04.10.2018

Tag der Begehung: 04.10.2018

Aktuelle Bedingungen:
Beste Bedingungen

Witterung:
Herrlicher Herbsttag

Gefahrenhinweis:
keine

Von der Kirche im Bergsteigerdorf Campill (Lungiarü) taleinwärts zur Parkplatz Pares und auf sehr guter Schotterstraße vorbei an der Malga Pares hinauf zur Ütia Ciampcios und weiter zur Medalgesalm. Von dieser auf kurzem Single-Trail in das Kreuzjoch (2293m) - Übergang in das Villnöss Tal. Nach der traumhaften Aussicht wieder hinab mit kurzem Zwischenstopp in der Ciampciosalm (noch bis zum 26. Oktober geöffnet - Montags Ruhetag!). Wieder zurück zur Paresalm und Abstecher zum Weiler Misci und Seres. Besuch unseres Partnerbetriebes Pension Odles und danach wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Fazit: Traumhafte Rundfahrt in der Bergsteigerdorf-Region (seit heuer Bergsteigerdorf) mit fantastischen Einkehrmöglichkeiten und besonders schönen Ausblicken in die Dolomiten.

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter