Koglmoos/Plumpmoos

Gallzein Dorf Richtung Koglmoos

Gallzein Dorf Richtung Koglmoos

Gemütliche Einkehr bei Franz u. Kathi

Gemütliche Einkehr bei Franz u. Kathi

am Winterweg nach Koglmoos

am Winterweg nach Koglmoos

Immer was los auf Koglmoos

Immer was los auf Koglmoos

dieses Wochenende: Gauder Bier auf Koglmoos

dieses Wochenende: Gauder Bier auf Koglmoos

Vielleicht das falsche Sportgerät?

Vielleicht das falsche Sportgerät?

Blick ins Inntal Richtung Osten

Blick ins Inntal Richtung Osten

Bericht geschrieben von: schwazerin am 08.05.2017

Tag der Begehung: 06.05.2017

Aktuelle Bedingungen:
Am Ende der Wegstrecke noch Schneefahrbahn, folglich muss das MTB ca. 300 m geschoben werden, zeitweise absteigen nötig

Witterung:
leicht bewölkt, windig

Die Strecke führt von Schwaz über die Straße nach Gallzein und von dort weiter entweder über den Sommerweg (asphaltiert) oder den Winterweg (Schotter, aber nicht so steil) nach Koglmoos. Im Berggasthaus Koglmoos (ist immer was los) gab es an diesem Wochenende "Hütten Gauder" - Zillertaler wissen, wovon ich rede. Auf jeden Fall ist es immer wieder ein Genuss bei den sympathischen Wirtsleuten Franz und Kathi Halt zu machen, um sich zu stärken (bis Koglmoos 618 hm). Wir radelten dann weiter Richtung Lacke, nahmen die rechte Abzweigung nach Plumpmoos und mühten uns den steilen Weg hinauf, bis uns der Schnee zum Absteigen zwang. Es folgten ein paar hundert Meter Schneefahrbahn, die aber im großen und ganzen kein Problem darstellten, da ich ein besonders leichtes e-Bike fahre. Ich muss zugeben, dass ich den steilen Schotterweg ohne e-Unterstützung (die ich nur bei Bedarf zuschalte) nicht so leicht geschafft hätte. Am Plumpmoos erwartete uns ein wunderschöner Blick ins Inntal Richtung Innsbruck und eine gute Abfahrt bis nach Schwaz. Gesamt 1.038 hm, 19,2 km

Ernst, 09.05.2017:
Vielen Dank für Deinen informativen Eintrag.

Grüße Ernst

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+