Hohes Haus

Bericht geschrieben von: tirolerchen am 05.03.2014

Tag der Begehung: 05.03.2014

Aktuelle Bedingungen:
Feinster Pulver :-)

Witterung:
Sonnig, später leicht bewölkt

Gefahrenhinweis:
Aufstieg im Wald ca 50hm sehr steil und durch abrutschende abfahrer sehr glatt; kurz abschnallen und stapfen ist wohl die beste Lösung

Von der reiterstube auf Forstweg und waldspur recht flach und lang bis zur Lackenkammernalm. Ab dort sehr steil und rutschig durch den wakdgürtel. Oberhalb herrlicher Pulver und perfekte skihänge. Heute waren zwar einige abfahrtsspuren von gestern zu sehen, aber keine aufstiegsspur - liegt wohl daran dass viele von innervillgraten aufsteigen und sich so den langen und flachen Forststrassenteil ersparen. 

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Ernst, 05.03.2014:
Vielen Danke für Deine Infos
Hattest etwas besser erwischt als ich heute in Kartitsch. Habe mit Wehmut ins Villgratental geschaut und die blauen Flecken am Himmel gesehen.
Von jeder Seite eine tolle Tour das Hohe Haus!
Gruß Ernst

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter