Hoher Burgstall

Bericht geschrieben von: almenrausch am 29.06.2019

Tag der Begehung: 28.06.2019

Aktuelle Bedingungen:
Beste Bedingungen

Witterung:
Sonne pur

Gefahrenhinweis:
Keine

Auffahrt mit der Schlicker Bergbahn auf das Kreuzjoch. Von hier über Sennalm und weiter in die Südseite zur Starkenburger Hütte. Von Süden auf den Hohen Burgstall. Wieder zurück und über die Kaserstattalm nach Froneben zur Mittelstation.

Fazit: Mit Lifthilfe eine wunderschöne Tour auf einen aussichtsreichen Gipfel und nette Einkehrmöglichkeiten. Die Überschreitung ist leider nicht einzusehen, daher wissen wir auch nicht ob vom Kleinen Burgstall der direkte Aufstieg auf den Hohen Burgstall schneetechnisch machbar ist.

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schusterei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter