Hohe Kreuzspitze im Ratschingstal

Bericht geschrieben von: almenrausch am 04.12.2019

Tag der Begehung: 04.12.2019

Aktuelle Bedingungen:
Gute Bedingungen - bis zur Klammalm ist noch guter Pulver zu finden und auch noch ein wenig Platz für eigene Spuren. Danach ein tragfähiger Harschdeckel mit etwas Pulver - schwierig zu fahren, da noch zahlreiche, gefrorene alte Spuren unterhalb vorhanden sind.

Witterung:
Sonne pur

Gefahrenhinweis:
Keine

Passende Almenrausch Tour:
Hohe Kreuzspitze (2740 m) vom Weiler Flading

Vom Weiler Flading durch ein kurzes Waldstück danach über freies Gelände zur tief verschneiten Klammalm. Noch eine Stück weiter, danach rechts über eine Dammkrone und über gut gestuftes Gelände, zuletzt über eine kurzen Steilhang aufwärts zum nicht sichtbaren Butsee. Links über gut gestuftes Gelände im Respektabstand von den seitlichen Steilflanken hinauf zum Schlusshang. Steil aufwärts mit kurzer Abfahrt in eine Mulde und die letzten Meter am Kamm auf den Gipfel mit dem tief verschneiten Gipfelkreuz.

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schusterei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter