Hochtour Ankogel von der Bergstation der Ankogelbahn

Rückblick zur Ankogelbahn und zum Hannoverhaus

Rückblick zur Ankogelbahn und zum Hannoverhaus

Abzweig Richtung Ankogel

Abzweig Richtung Ankogel

Immer auf den Gipfel zu

Immer auf den Gipfel zu

Schöner Rückblick

Schöner Rückblick

Noch ein paar Firnfelder

Noch ein paar Firnfelder

Über das letzte Firnfeld um Gipfelgrat vom Kleinen Ankogel

Über das letzte Firnfeld um Gipfelgrat vom Kleinen Ankogel

Am Gipfelgrat zum Kleinen Ankogel

Am Gipfelgrat zum Kleinen Ankogel

Am Kleinen Ankogel

Am Kleinen Ankogel

Herrlicher Blick zur Hochalmspitze

Herrlicher Blick zur Hochalmspitze

Blick zum Ankogel

Blick zum Ankogel

Auf den Ankogel

Auf den Ankogel

Am Ankogel

Am Ankogel

Bericht geschrieben von: almenrausch am 29.08.2017

Tag der Begehung: 29.08.2017

Aktuelle Bedingungen:
Beste Bedingungen

Witterung:
Sonne mit einzelnen Wolken

Gefahrenhinweis:
Keine

Von der Bergstation der Ankogelbahn am Weg Nr. 502 zuerst mit wenig Höhengewinn Richtung Celler Hütte. Nach etwa 30 Min. links über die letzten Rest vom Lassacherkees hinauf zum Westrücken vom Kleinen Ankogel und über diesen hinauf auf den Kleinen Ankogel (3096 m).
Leicht ausgesetzt am Rücken hinüber zum Gipfelaufbau vom Großen Ankogel und etwas östliche vom Südgrat über Schuttgelände und zuletzt über eine kurze 1-Passage auf den Ankogel (3252 m).

Nach langer Anreise genau die richtige Eingehtour für die nächsten Dreistausender in der Ankogelgruppe. Fantastische Rundumsicht von diesen wunderschönen Dreitausender. Besonders auch zu den nächsten geplanten Gipfelzielen wie zum Großen Hafner und zum Säuleck.

Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+