Hochglückkarscharte

Bericht geschrieben von: mikemagic am 06.05.2017

Tag der Begehung: 06.05.2017

Aktuelle Bedingungen:
bereits im Aufstieg war klar, dass im unteren Bereich die Abfahrt kein Spaß wird, Schnee war bis 1900 m nicht wirklich durchgefroren, Schnee ab Talschluss, nach oben hin zunehmend, im richtigen Hochglückkar sehr gute Verhältnisse mit Traumfirn in der Abfahrt, guter Stapfschnee zur Scharte, keine Harscheisen nötig

Witterung:
im Aufstieg leicht bewölkt mit schon spürbarem Föhnwind, ab 10:30 Uhr bedeckt

Gefahrenhinweis:
steiler Aufstieg zu Fuß zur Scharte

Aufstieg vom Parkplatz in der Eng zunächst zu Fuß bis zum Talschluss, dort mit Ski über eine erste Stufe aufwärts zum Kirchl (großer, markanter Findling), dort nach links flach weiter auf einen Steilhang zu, diesen auf der linken Seite aufsteigend. Am oberen Ende erreicht man das Hochglückkar. Nun zunächst flacher weiter bis zu einem nächsten Steilhang, diesen in mehreren Spitzkehren aufwärts und über das weite Kar aufwärts zum Skidepot unter der linken Rinne. Vom Skidepot steil aufwärts in die Scharte. Abfahrt wie Aufstieg.

los gehts in der schneefreien Eng

los gehts in der schneefreien Eng

erste Schneereste

erste Schneereste

Aufstieg zum Kirchl

Aufstieg zum Kirchl

kurz unterhalb des Kirchls

kurz unterhalb des Kirchls

am Kirchl (der Findling rechts am Bildrand wird so genannt)

am Kirchl (der Findling rechts am Bildrand wird so genannt)

vorne die Steilstufe zu sehen, über die es ins Hochglückkar geht...

vorne die Steilstufe zu sehen, über die es ins Hochglückkar geht...

im Aufstieg

im Aufstieg

in der Steilstufe

in der Steilstufe

vorne ist bereits die Scharte zu sehen

vorne ist bereits die Scharte zu sehen

im Hochglückkar

im Hochglückkar

Michi im Hochglückkar

Michi im Hochglückkar

viele Leute unterwegs

viele Leute unterwegs

am Skidepot

am Skidepot

vom Skidepot geht es über die sehr steile Rinne zur Scharte

vom Skidepot geht es über die sehr steile Rinne zur Scharte

in der Scharte

in der Scharte

Blick über die Rinne nach unten

Blick über die Rinne nach unten

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter