Hennesiglkopf & Hennesiglspitze (20.4.)

Bericht geschrieben von: almenrausch am 21.04.2019

Tag der Begehung: 20.04.2019

Aktuelle Bedingungen:
Beste Firnbedingungen die wir je hatten mit ganz kurzer Tragestrecke von vielleicht 50 Meter am "Auf Melag"

Witterung:
Herrlicher Frühlingstag

Gefahrenhinweis:
Bei frühzeitigem nach Aufbruch einer klaren und kalten Nacht keine

Von Melag auf das Melager Egg und Richtung Süden taleinwärts. Über gut gestuftes Gelände entlang der Langen Wand in das zweigeteilte Schiachkar. Links haltend in das Kar südlich zwischen Westlichen und Östlichen Hennesiglkopf und steil in eine Scharte links (südwestlich) vom Gipfel. Zuletzt steil je nach Verhältnissen mit Skier oder mit Skier am Rücken steil auf den höchsten Punkt des Östlichen Hennesiglkopfes (3117m).
Gestern bei sicheren Verhältnissen direkte Abfahrt über den sehr steilen Gipfelhang und danach Aufstieg über die Hennesiglspitze (3131m) mit leichter Kraxelei zuletzt. Abfahrt bei traumhaften Firnverhältnissen von oben bis unten.

Anmerkung: Durch die vielen Geländestufen auf jeder Talseite kann man sich immer wieder die Hangrichtungen für die zahlreichen Firnschwünge gut aussuchen. Bei taktischer Abfahrt genießt man wirklich über 1000 Höhenmeter Firngenuss!

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schusterei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter