Furgler über das Furglerjoch

Aufstieg am Murmelesteig

Aufstieg am Murmelesteig

Jetzt weiß ich auch warum Murmelesteig

Jetzt weiß ich auch warum Murmelesteig

Furglersee

Furglersee

Aufstieg Richtung Furglerjoch

Aufstieg Richtung Furglerjoch

Am Furglerjoch

Am Furglerjoch

Rückblick ins Joch

Rückblick ins Joch

Aufstieg über den Nordgrat

Aufstieg über den Nordgrat

Blick zum Gipfelziel

Blick zum Gipfelziel

Ankunft am Furgler

Ankunft am Furgler

Jede Menge Kinder am Gipfel

Jede Menge Kinder am Gipfel

Am Furgler

Am Furgler

Abstieg am Normalweg

Abstieg am Normalweg

Tieftalsee und im Hintergrund der Hexenkopf

Tieftalsee und im Hintergrund der Hexenkopf

Ankunft am Tieftalsee

Ankunft am Tieftalsee

Tieftalsee

Tieftalsee

Abstieg zur Scheid

Abstieg zur Scheid

Durch das Laustal zum Ausgangspunkt

Durch das Laustal zum Ausgangspunkt

Bericht geschrieben von: almenrausch am 23.08.2017

Tag der Begehung: 23.08.2017

Aktuelle Bedingungen:
Gute Bedingungen

Witterung:
Zuerst Sonne - später bewökt

Gefahrenhinweis:
Leichte Kletterstellen mit kurzer versicherter Passage vom Furglerjoch zum Gipfel

Mit der Komperdellbahn zur Mittelstation. Von hier am Murmeltiersteig zum Furglersee. Aufwärts in das Furglerjoch und am Nordgrat auf den Furgler. Abstieg am Normalweg zum Tieftalsee und über die Scheid und das Laustal zurück zum Ausgangspunkt.

Wunderschöne Rundtour mit leichter Gratkletterei (I) vom Furglerjoch zum Furgler. Ab da war es mit der Einsamkeit vorbei. Habe noch nie so viele Kinder auf einem Dreitausender gesehen. Nach dem Abstieg wusste ich auch warum. Vom Lazidkopf hat man am relativ leichten "Normalweg" in etwa 670 Höhenmeter zu bewältigen. Dazu kommt noch der tiefblaue Tieftalsee als Highlight für die Kleinen.

Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+