Skiurlaub in Kanada - Was ist bei der Einreise zu beachten?

Bericht geschrieben von: Laura_Wnninger am 10.03.2018

Tag der Begehung: 04.02.2018

Kanada liegt in Nordamerika und ist von der Fläche her nach Russland der zweitgrößte Staat auf der ganzen Erde. Im Jahr 2017 wurde es zum besten Reiseland erklärt. Besonders herausstechend ist dabei die unberührte Natur, die in zahlreichen Nationalparks geschützt ist. Aber auch sportliche Aktivitäten und das Erleben der Kultur kommen in diesem Land nicht zu kurz. Doch was muss bei der Einreise nach Kanada beachtet werden?


Welche Dokumente werden für die Einreise benötigt?


Grundsätzlich muss ein gültiger Reisepass, vorhanden sein, der mindestens sechs Monate mit Einreise in Kanada gültig ist. Ein Personalausweis ist nicht ausreichend. Für Kinder ist ebenso ein Kinderreisepass nötig. Staatsbürger aus den meisten europäischen Ländern benötigen für die Einreise nach Kanada kein Visum. Die Reise darf jedoch einen Zeitraum von 6 Monaten nicht überschreiten und muss geschäftliche oder touristische Hintergründe haben. Im Jahr 2016 wurden die Sicherheitsvorschriften jedoch erhöht und Personen für die kein Visum erforderlich ist, benötigen ein Electronic Travel Authorization, kurz eTA genannt, Details dazu auf www.kanadaeinreise.de


Beantragung des eTA


Die eTA ist immer dann nötig, wenn jemand nach Kanada mit dem Flugzeug einreisen will, der vom Visum befreit ist. Diese Vorschrift gilt seit dem 15.3.2016 und hat das Ziel die Sicherheit zu erhöhen. 

Die Beantragung der eTA kann online durchgeführt werden. Für die Beantragung werden der Reisepass und eine Kreditkarte benötigt. Ebenso muss eine E-Mailadresse angegeben werden. Das Formular öffnet und muss direkt ausgefüllt werden. Hierfür steht nur eine gewisse Zeit zur Verfügung. Ein Zwischenspeichern ist nicht möglich, daher ist es sinnvoll alle Unterlagen direkt parat liegen zu haben. Nach der Zahlung der Gebühr kann der Antrag abgeschlossen werden. Die Quittung muss direkt gedruckt werden, da dies nachträglich nicht mehr möglich ist.


Häufig erhält der Antragssteller die Bestätigung innerhalb von ein paar Minuten. Wichtig ist, die Reisepassnummer zu vergleichen. Ist hier ein Fehler unterlaufen, muss die Beantragung erneut durchgeführt werden. Sind noch weitere Papiere für die Genehmigung nötig, erhält der Antragssteller eine E-Mail mit weiteren Informationen. Der Antrag muss für jede Person einzeln ausgefüllt werden. 

Die Beantragung sollte nur auf der Originalseite der Kanadischen Regierung erfolgen. Die Gebühr beträgt 7 Canadische Dollar.


Weitere Informationen zur eTA


Ist die eTA genehmigt, wird diese auf elektronischem Wege mit dem Reisepass verknüpft. Am Flughafen wir der Reisepass gescannt und der Mitarbeiter kann die erteilte eTA sehen. Die Gültigkeit ist auf 5 Jahre festgelegt. Läuft der Reisepass früher aus, muss mit dem neuen Reisepass auch eine Einreisegenehmigung beantragt werden. 



Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+