Bergtour über Farst zur Reichalm

Die Reichalm

Die Reichalm

Blick auf Umhausen

Blick auf Umhausen

Farst mit der Jausenstation

Farst mit der Jausenstation

Wegweiser in Farst zur Reichalm

Wegweiser in Farst zur Reichalm

Blick oberhalb der Kapelle auf Umhausen

Blick oberhalb der Kapelle auf Umhausen

Baronin Trapp hat hier Kinder unterrichtet

Baronin Trapp hat hier Kinder unterrichtet

Die Reichalmen

Die Reichalmen

Blick hinunter auf Umhausen über die Dächer von Farst

Blick hinunter auf Umhausen über die Dächer von Farst

Kleindorfidylle

Kleindorfidylle

Die nette Wirtin Karin von der Jausenstation

Die nette Wirtin Karin von der Jausenstation

Bericht geschrieben von: WernerKaller am 06.08.2016

Tag der Begehung: 17.07.2016

Aktuelle Bedingungen:
Trocken

Witterung:
Sonnig

Bei der Bushaltestelle Östen folgen wir hinter dem Murbach dem Wegweiser nach Farst. Weiter oben kommt man dann nach ca. 30 Minuten auf den Fahrweg, der von Umhausen heraufführt und man quert hier den Murbach. Bei der Fahrverbotstafel, der Schranken existiert nicht mehr, beginnt der Fahrweg zuerst noch asphaltiert, dann nur mehr als Forstweg in Serpentinen hinaufzusteigen bis nach Farst. Dort geht man oberhalb der Jausenstation zwischen zwei Bauernhäusern durch und folgt diesmal den Wegweisern zur Reichalm. Auf dem steilen Steig erreicht man in ca. 30 Minuten den Sattel. Weiter geht es sehr steil aufwärts durch den Wald in leichten Serpentinen hinauf bis unterhalb des Farster Kopfes. Von hier geht der Steig dann in leichtem Auf u. Ab durch Latschen und dann hinüber über die Almwiesen zur Reichalm. Die Alm ist nur von Mitte Juli bis Ende August während der Heumahd geöffnet. Nach einer längeren Rast, gehen wir denselben Weg zurück hinunter bis nach Farst. Dort kehren wir in der Jausenstation für eine Jause ein. Hier hat man einen wunderschönen Ausblick auf das untere Ötztal, Umhausen und die umliegende Bergwelt. Wenn Sie neugierig sind, können Sie von der netten Wirtin einiges erfragen über die Geschichte des Ortes. Jetzt wandern wir abwärts, bis wir wieder den Murbach überqueren und gehen dann geradeaus den asphaltierten Weg bis ins Ortszentrum von Umhausen.

Kaller, 07.08.2016:
Tolle Bilder, super Beitrag, war hier auch schon mal heroben auf der Alm!
Gruß Walter
Ernst, 06.08.2016:
Hi Werner
Vielen Danke für Deine tollen Beitrag und den schönen Bildern.
Grüße Ernst

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+