Alpspitze über Matheisenkar

Bericht geschrieben von: mikemagic am 12.10.2014

Tag der Begehung: 12.10.2014

Aktuelle Bedingungen:
kein Schnee, Weg ins Matheisenkar über nasse, abgespeckte Steine und Wurzeln. Aufpassen!

Witterung:
heiter, starker Wind

Gefahrenhinweis:
im Klettersteig in der Mitte mal erste Sicherung aus Verankerung gerissen

Aufstieg von Hammersbach über die Höllentalklamm zur Baustelle der Höllentalangerhütte, weiter ins Matheisenkar und dort zunächst über Schrofen, dann über leichten Klettersteig (max. B) zur Grieskarscharte. Über Grat auf den Gipfel der Alpspitze. Abstieg über Nordwandsteig zum Osterfelderkopf. Knieschonend mit Gondel (17 €) nach unten.

Höllentalklamm

Höllentalklamm

Steig ins Matheisenkar

Steig ins Matheisenkar

Einstieg an der Wand

Einstieg an der Wand

Klettersteig

Klettersteig

In der Grieskarscharte

In der Grieskarscharte

Gipfel der Alpspitze

Gipfel der Alpspitze

Gipfelhang

Gipfelhang

Nordwandsteig

Nordwandsteig

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter