3-Gipfelrundtour Sesvennahütte von Schlinig

Bericht geschrieben von: almenrausch am 06.08.2014

Tag der Begehung: 06.08.2014

Aktuelle Bedingungen:
Kleine harmlose Schneefelder im Dreitausenderbereich

Witterung:
Sonne mit ein paar harmlosen Wolkenfeldern

Info: Von Schlinig über die Pepell Alpe zur Sesvennahütte. Dort aufwärts zum Sesvennasee und über den Furkelsee auf die Sesvennascharte. Aufwärts auf den Schadler und weiter über den Piz Rims zum Piz Cristianas. Abwärts in die Cornet-Scharte und durch das wildromantische Cristanastal entlang der neuen blau-weißen Markierungen (Steigspuren) hinab auf die Alp Sursaas. Über den Schlinig Pass zurück zur Sesvennahütte und nach einer gemütlichen Einkehr bei den Brüdern Popitzer zurück nach Schlinig.


Fazit: Wunderschöne Rundtour mit fantastischen, immer wieder wechselnden Eindrücken mit einem wildromantischen Abstieg zum Eingang der Uniaschlucht. Ideal mit einer Übernachtung in der Sesvennahütte, die sich auch für weitere schöne Touren anbietet.

Bei der Sesvennahütte

Bei der Sesvennahütte

Furkelsee mit dem Föllakopf

Furkelsee mit dem Föllakopf

Wildromantischer Abstieg durch das Cristanas-Tal

Wildromantischer Abstieg durch das Cristanas-Tal

Am Piz Rims

Am Piz Rims

Auf der Alp Sursaas

Auf der Alp Sursaas

Am Schadler

Am Schadler

Ankunft bei der Sesvennahütte

Ankunft bei der Sesvennahütte

Auf der Sesvennascharte

Auf der Sesvennascharte

Sesvennasee

Sesvennasee

Unterwegs auf der Cornetscharte

Unterwegs auf der Cornetscharte

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter