Kundler Klamm
 n/a
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
sehr einfach
Kundler Klamm
 n/a
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
Kundler Klamm
CHARAKTER: Zwischen dem Wildschönauer Mühltal und Kundl im Inntal gelegen, ist sie durch ihre großartige Naturkulisse eine der schönsten Schluchten Tirols/Österreichs. Die Wanderung durch die Kundler Klamm ist leicht und daher für Jung und Alt ein herrliches Naturerlebnis. Jeder Besucher ist fasziniert von dem gewaltigen Eindruck der sagenumwobenen Kundler Klamm.
Die Wanderung ist eine willkommene Erfrischung und eine angenehme Kühle begleitet den Wanderer, wenn er neben der tosenden Wildschönauer Ache entlang spaziert.

Wanderung vom Parkplatz Kundler Klamm in Kundl durch die Kundler Klamm

Die Kundler Klamm stellt einen Verbindungsweg zwischen dem Inntal und der Wildschönau dar und ist eine beeindruckende Schluchtenlandschaft und ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Der Weg führt zu Beginn über eine sehenswerte alte Holzbrücke, durch einen kurzen Felstunnel und entlang steiler Felswände zum Gasthaus Kundler Klamm.
Ab hier wird die Schlucht enger und der Weg führt teilweise unter Felsvorsprüngen und durch kleine Tunnels nun etwas mehr ansteigend bis zu einer Holzbrücke, die über die Wildschönauer Ache zu einer kleinen Quelle führt – hier hat man auch den oberen Eingang der Schlucht von der Wildschönau her, erreicht.

CHARAKTER: Zwischen dem Wildschönauer Mühltal und Kundl im Inntal gelegen, ist sie durch ihre großartige Naturkulisse eine der schönsten Schluchten Tirols/Österreichs. Die Wanderung durch die Kundler Klamm ist leicht und daher für Jung und Alt ein herrliches Naturerlebnis. Jeder Besucher ist fasziniert von dem gewaltigen Eindruck der sagenumwobenen Kundler Klamm.
Die Wanderung ist eine willkommene Erfrischung und eine angenehme Kühle begleitet den Wanderer, wenn er neben der tosenden Wildschönauer Ache entlang spaziert.

Kontaktdaten

Kundler Klamm
Alpbachtal Seenland Tourismus
Zentrum 1
6233 - Kramsach

Tel.: +43 (5336) 600600
Fax: +43 (5336) 600699
Email: [email protected]
zur Website

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 4°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 3600m
Nachmittag
Temperatur: 18°C
Sonnig: 90%
Frostgrenze: 3800m
Morgen
Temperatur: 17°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3300m
Übermorgen
Temperatur: 6°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 1600m
Beeindruckend war gestern das erste Lebenszeichen des kommenden Frühlings, und das Schönste ist: Die Temperaturen werden heute noch etwas weitersteigen! Wir erwarten Wette am Maximum dessen, was zu dieser Jahreszeit überhaupt möglich ist. Dazu gibt es wieder heiteren Himmel mit herrlichem Sonnenschein.

In den nächsten Tagen wird man mit dem Wetter zufrieden sein können: Es ist heiter bis wolkig, lediglich die Temperaturen sinken etwas.

© 2020
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR
Tourenkategorie Naturschauspiel/Seen, Wanderung
Gebirgsgruppe Kitzbüheler Alpen
Region Kelchsau, Wörgl & Hopfgarten
Zeitaufwand

Bis zum oberen Schluchtende (Brücke) etwa 1 Std. und für den Rückweg 45 Min.

Eintritt

Frei

Öffnungszeiten/Betriebszeiten

Wintersperre jährlich vom vom 15.11. bis zum 31.3.

Kombinationsmöglichkeit

Anfahrt aus der Wildschönau mit dem Bummelzug (nur in der Hauptsaison). Besuch vom Haus der Steine im Geopark - am Eingang der Kundler Klamm (Kundl).

Talort Kundl, 527 m
Ausgangspunkt Parkplatz Kundler Klamm beim Haus der Steine.
Anfahrt A-12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Wörgl West und beim Kreisverkehr rechts nach Kundl. Kurz vor Kundl links der Beschilder Kundler Klamm folgen.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Parkplatz Kundler Klamm wenige Meter vor dem Schluchtbeginn.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Gasthaus Kundler Klamm
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 202 (Februar 2020)
Zugriffe Gesamt 26981 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Angerberg - Mariastein Rundfahrt von Breitenbach

Diese Rundfahrt auf verkehrsarmen Landstraßen ist wunderschön. Sie führt zuerst über hügeliges Gelände durch schöne Bauernwiesen über Kleinsöll, Angerberg nach Mariastein. Von dort über Embach wiederum durch herrliche Bauernlandschaft mit zahlreichen Kapellen zurück nach Breitenbach. Ideale Radtour zum Einradeln am Beginn der Radsaison.
Mountainbiketour

Kragenalm von Kundl

Die Kragenalm ist eine kleine, feine urige Jausenstation südlich oberhalb von Kundl. Die Jausenstation hat während der Almbewirtschaftung in den Sommermonaten geöffnet. Sie ist ein beliebtes, aber schwieriges Tourenziel für Mountainbiker. Wunderschöner Blick zum gegenüberliegenden gesamten Pendlingstock, sowie weit hinab in das Inntal bis hin zum Wilden Kaiser.
Mountainbiketour

Kundl - Alpengasthaus Buchacker - Daxerkreuz

Anfangs gemütliche Asphaltauffahrt über Breitenbach, Moos, Grub, Wies nach Embach mit anschließender Steilauffahrt zum Alpengasthaus Buchacker. Weiter in etwas angenehmerer Steigung zum Daxerkreuz - Adlerhorst. Von hier ist es empfehlenswert noch eine kurzen Abstecher zur Hundalm Eis- und Tropfsteinhöhle zu machen. Weiters befindet sich seit 2009 ein gigantischer "Adlerhorst" (herrliche Aussichtsplattform mit gigantischen Ausblick) mit Schnitzwerken, welche während des 3. Kunsthandwerkssymposium in Angerberg und Mariastein entstanden sind, direkt gegenüber vom Daxerkreuz - Station des Adlerwegs.
Mountainbiketour

Zunterköpfl (1458 m) über das Ascherkreuz

Direkt aus dem Inntal führt der zu Beginn etwas steile Anstieg auf den weiten Höhenrücken nördlich des Inns. Bereits am ersten Etappenziel, dem Ascherkreuz, genießt man eine tolle Aussicht hinab ins Inntal sowie weit hinein zu den Hohen Tauern. Ebenso bei der Weiterwanderung über den Nachberg-Almen Hochleger zum Zunterköpfl, das durch die exponierte Lage ebenso ein fantastischer Aussichtsgipfel ist. Besonders schön auch der Blick nach Osten über das Hundsalmjoch mit dem Alpengasthof Buchacker zu Füßen, bis hin zum Wilden Kaiser.
Bergtour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter