Wasserbühel & Kofler Moos Runde bei Lajen

Drucken PDF Version GPX Download
Schwierigkeit
Wasserbühel & Kofler Moos Runde bei Lajen
 Start bei der Information in Lajen
Rechts vom Cafe am Platzl in den Wasserbühel-Weg
Vorbei am Unterhaus
Leicht hinab Richtung Wasserbühel
Vorbei an diesem Wegkreuz
Beim Schilderbaum links Richtung Wasserbühel
Rückblick nach Lajen
Wetterkreuz am Wasserbühel
Blick Richtung Norden
Beim Biotop Wasserbühel
Durch ein kurzes Waldstück
Biotop Kofler Moos
Schön angelegtes Biotop mit schönem Spazierweg
Märchentafeln für Kinder
Rundwanderweg
CHARAKTER: Dieser kahle, mit Felsen und Büschen durchsetzte Hügel, ist ein prächtiger Aussichts- und Rastplatz und steht unter Landschaftsschutz. Archäologische Funde weisen hier auf eine frühe Besiedlung hin, die bereits zur Bronzezeit stattfand. Bei der Wanderung durch das Kofler Moos ist der Landschaftsraum selbst das größte Erlebnis. Sehr schön ist auch der Weitblick auf die jeweils gegenüberliegenden Bergketten.

Kurzer Rundspaziergang zur archäologischen Fundstelle am Wasserbühel und zum Biotop Kofler Moos

Zum Wasserbühel: Von der Information in Lajen wandern wir wenige Meter aufwärts zum Dorfplatz. Rechts vom "Cafe Bistro am Platzl" führt uns der beschilderte Wanderweg (Wasserbühel-Weg) in nördlicher Richtung zum Unterhaus und aus dem Dorf hinab zum Abzweig auf den Wasserbühel. Beim Schilderbaum folgen wir links dem Hinweisschild Wasserbühel Nr. 5 und wandern gemächlich auf den aussichtsreichen Hügel mit einer Skulptur und dem großen Wetterkreuz.

Zum Kofler Moos: Zurück zum Abzweig, links am schönen Wanderweg zum kleinen Biotop Wasserbühel und weiter zum Biotop Kofler Moos. Rechts am breiten Wanderweg mit den zahlreichen Märchentafeln (kurzweilige Wanderung für Kinder) um das schön angelegte Biotop herum und am Wanderweg Nr. 35 wieder in nördlicher Richtung ansteigend in das Dorf zurück.

Tipp: Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Webseite vom Tourismusverein Lajen :)

Kompass Karte

Wasserbühel & Kofler Moos Runde bei Lajen
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 059 Klausen und Umgebung

Tour on Google Maps

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: mäßiger schnee
Temperatur: 0°C
Luftfeuchtigkeit: 92%
Nachmittag
Wetter: leichter regen
Temperatur: 1°C
Luftfeuchtigkeit: 79%
Morgen
Wetter: klarer himmel
Temperatur: 2°C
Luftfeuchtigkeit: 63%
Übermorgen
Wetter: klarer himmel
Temperatur: 4°C
Luftfeuchtigkeit: 67%
QR
Tourenkategorie Wanderung
Gebirgsgruppe Dolomiten
Region Eisacktal-Villnösstal, Lüsental, Brixen, Klausen
Talort Lajen, 1102 m
Gehzeit Gesamt

45 -60 Min.

Höhendifferenz Gesamt

95 Hm

Weglänge Gesamt

2,3 Km

Ausgangspunkt Im Zentrum bei der Information in Lajen, 1102 m
Alternativ auch bei der Sportanlage in Lajen. Von dieser wandern wir beim Fernheizwerk links kurz Richtung Albions und halten uns nach 50 Metern (Wegkreuz) sofort wieder links Richtung Wasserbühel.
Schwierigkeit Einfache Wald- und Wiesenwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 059 Klausen und Umgebung
Anfahrt A13/A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Klausen und beim Kreisverkehr geradeaus in das Grödner Tal. Nach etwa 7,5 Kilometer in der Fraktion Ried links aufwärts nach Lajen. An der Information vorbei und nach wenigen Metern links zum Sportplatz von Lajen.
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Klausen und von dort mit dem Bus (Linie 351) nach Lajen – Fahrplanauskunft unter www.sii.bz.it.
Parkmöglichkeit Genügend Parkplätze bei Sportanlage und beim Wärme Fernheizwerk von Lajen.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Gasthof zur Krone und Cafe am Platzl in Lajen - Zentrum
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 127 (April 2017)
Zugriffe Gesamt 127 (seit April 2017)

Drucken PDF Version GPX Download

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Ansitz Lusenegg von Lajen - Rundwanderung

Genüssliche Wanderung über schöne Felder und durch kurze Waldstücke zum Ansitz Lusenegg auf der Lajener Talseite, der fast in gleicher Höhe wie das gegenüberliegende Kloster Säben liegt. Inmitten weiter Wiesen, umgeben von einer Wehrmauer, erhebt sich der der Ansitz Lusenegg, der erstmals im Jahre 1174 als „Hof zu Lüsen“ erwähnt wurde. Im 16. Jahrhundert war er Sitz der Gerichtsbarkeit für dieses Gebiet. Direkt davor befindet sich eine der ältesten Edelkastanie Südtirols.
Wanderung

Bad Dreikirchen von Barbian

Einfache, abwechslungsreiche Wanderung über schöne Bauernwiesen und durch lichten Wald zu den berühmten, ineinander verschachtelten Kirchen bei Bad Dreikirchen. Bereits beim Anstieg schöne Blicke in die Dolomiten und tief hinab in das Eisacktal. Ebenso dann von dem wunderbaren Kraftplatz bei den Kirchen. Schöne Einkehrmöglichkeiten im Gasthof Dreikirchen oder Gasthaus Mesnerhof (Messnerhof) wenige Meter oberhalb der Dreikirchen.
Wanderung

Barbianer Wasserfälle und Dreikirchen (Große Runde)

Wunderschöne Rundwanderung mit sehr vielen landschaftlichen Höhepunkten und schönen Einkehrmöglichkeiten. Immer wieder herrliche Blicke in die Dolomiten, besonders von den Aussichtspunkten an den schäumenden Wasserfällen, deren Wassermassen sich besonders im Spätfrühjahr bei der Schneeschmelze imposant zu Tal stürzen. Abwechslungsreiche Wanderung auf einem schönen Hochplateau nach Briol und nach Bad Dreikirchen mit den drei ineinander verschachtelten Kirchen.
Wanderung

Barbianer Wasserfälle und Dreikirchen (Kleine Runde)

Im Gegensatz zur „Großen Runde“ eignet sich diese Runde auch für Kinder. Viele landschaftliche Höhepunkte mit herrlichen Dolomitenblicken, besonders von den Aussichtspunkten an den schäumenden Wasserfällen, dort wo sich die Wassermassen im Spätfrühjahr nach der Schneeschmelze imposant zu Tal stürzen. Gemütlich Wanderung durch Wald und über Wiesen nach Feistegg und weiter nach Bad Dreikirchen mit den drei ineinander verschachtelten Kirchen.
Wanderung

Barbianer Wasserfälle von Barbian

Viele landschaftliche Höhepunkte mit herrlichen Dolomitenblicken, besonders von den Aussichtspunkten an den schäumenden Wasserfällen, dort wo sich die Wassermassen im Spätfrühjahr nach der Schneeschmelze imposant zu Tal stürzen. Auch der Ort Barbian ist mit dem schiefen Kirchturm absolut einen Besuch wert.
Wanderung

Briol über Dreikirchen

Einfache, abwechslungsreiche Wanderung über schöne Bauernwiesen und durch lichten Wald zu den berühmten, ineinander verschachtelten Kirchen bei Bad Dreikirchen und weiter nach Briol. Bereits beim Anstieg schöne Blicke in die Dolomiten und tief hinab in das Eisacktal. Ebenso dann von dem wunderbaren Kraftplatz bei den Kirchen und später vom Aussichtspunkt Briol. Schöne Einkehrmöglichkeiten im Gasthof Briol, Gasthof Dreikirchen oder Gasthaus Mesnerhof (Messnerhof) wenige Meter oberhalb der Dreikirchen
Wanderung

Brugger Schupfe vom Garner Wetterkreuz

Gemütliche Wanderung mit immer wieder tollen Aussichtspunkten in die Dolomiten! Alleine der Panoramablick von der Terrasse der Brugger Schupfe ist Extraklasse - die Dolomiten liegen wie auf einem Präsentierteller vor dem Einkehrer! Ideal auch mit einer Wanderung (Bergtour) auf den Königsanger zu kombinieren!
Wanderung

Brugger Schupfe vom Parkplatz Kühhof

Die Brugger Schupfe liegt am Fuße des Königsanger in traumhafter Panoramalage. Die Jausenstation ist eine im Sommer und Winter sehr gut besuchte Alm. Tolle Sonnenterrasse mit herrlichem Panoramablick zu den gegenüberliegenden Dolomiten. Zur Brugger Schupfe führen auch noch andere abwechslungsreiche Wander- und Mountainbikerouten und im Winter ist sie auch ein beliebtes Rodel- und Schneeschuhwanderziel.
Wanderung

Geislerspitzen-Umrundung aus dem Villnösser Tal

Traumhafte Rundtour um die markanten Geislerspitzen mit vielen fantastischen, sowie immer wieder wechselnden Eindrücken. Sicherlich eine der schönsten Rundtour die aus dem Villnösser Tal zu machen sind. Diese Bergwanderung kann auch sehr gut als 2-Tagestour angelegt werden. Dazu stehen entlang der Route herrliche Einkehrmöglichkeiten, die teilweise auch als Unterkunft genützt werden können, zur Verfügung.
Wanderung

Keschtnwegwanderung Kloster Säben

Der Ausgangspunkt Feldthurns liegt auf der Sonnenterrasse des Eisacktals nördlich der Ortschaft Klausen. Herrliche Wanderung über den Keschtnweg von Feldthurns zum Kloster Säben mit schöner Aussicht über das Eisacktal und in die Dolomiten. Anschliessend Besichtigung der historischen Stätten und schönen Kirchen mit zusätzlich tollen Tiefblicken auf Klausen.
Wanderung

Kloster Säben von Klausen

Das Kloster Säben thront wie eine Burg hoch über Klausen und liegt malerisch auf dem Säbener Berg. Seit 1687 ist das Kloster ein Benediktinerinnenkloster, welches von Nonnen des Salzburger Nonnberges erstmals bezogen wurde. Das Kloster selbst ist heute noch von Nonnen bewohnt, daher für Besucher nicht zugänglich. Wohl aber sind drei Kirchen und eine Kapelle öffentlich zugänglich: die Gnadenkapelle, die Liebfrauenkirche, die Klosterkirche und die Hl. Kreuz Kirche.
Wanderung

Königsanger Rundwanderung

Wunderschöne Rundwanderung mit beeindruckenden Ausblicken in die Dolomiten mit dem Peitlerkofel, den Geislerspitzen oder der Langkofelgruppe als Blickfang. Herrlicher Ausblick von der Runggerer Saltnerhütte auf das hochgelegene Latzfonser Kreuz. Panoramawanderung über Kühberg und Runggerer-Alm. Traumhafte Einkehr in der Klausner Hütte mit der wunderschönen Sonnenterrasse - herrliche Dolomitenblicke!
Wanderung

Moar in Plun Rundwanderung

Kurze und herrliche Rundwanderung auf der schönen Hochfläche der Villanderer Alm. Immer wieder tolle Ausblicke in die Dolomiten mit den beeindruckenden Gipfelformationen. Nette Einkehrmöglichkeiten mit der Moar in Plun Alm und der Gasserhütte. Die Runde kann beliebig erweitert oder ausgedehnt werden - es stehen viele Varianten zur Auswahl.
Wanderung

Tanirz – Tschöfas Rundwanderung von Lajen

Genussvolle Wiesenwanderung am Lajener Berg, mit immer wieder herrlichen Ausblicken ins Grödner Tal mit der Puezgruppe und dem Langkofel als Blickfang, sowie nach Süden zum gegenüberliegenden Weiler Tagusens und zum Schlern. Bei der Rückwanderung am Poststeig sticht uns besonders immer wieder das Rittner Horn ins Auge. Zuletzt bei der Abwärtswanderung traumhafte Blicke auf die Ortschaft Lajen, die wunderschön auf einer weitläufigen Hügelkuppe vor uns liegt.
Wanderung

Villanderer Törggele-Wanderung

Die Rundwanderung führt über die Gasserhütte zur Rinderplatz Hütte. Einkehr zu einer guten Törggele-Jause. Hier oben hat man, wie schon auch teilweise beim Aufstieg, eine spektakuläre Aussicht auf die Dolomiten. Der Blick auf die Dolomiten mit dem Sellamassiv, dem Langkofel und dem Plattkofel, aber auch dem Rosengarten und der Plose ist einfach nur atemberaubend.
Wanderung

Von Klausen zum Kloster Säben und Feldthurns

Bereits der Beginn durch die Altstadt und der Aufstieg am Kreuzweg zum Kloster Säben mit kurzer Besichtigung ist ein Highlight. Danach eine wunderschöne, sonnige Kulturwanderung von Säben über Pardell nach Feldthurns, wobei man immer wieder besondere Ausblicke zu den Dolomiten genießt. In Feldthurns angekommen, kann das Renaissanceschloss Feldthurns besichtigt werden.
Wanderung

Von Lajen nach Albions

Schöne Wiesenwanderung hinab zur kleinen Ortschaft Albions, mit stetig schönen Aussichten zur gegenüberliegenden Talseite mit den Ortschaften Barbian und Villanders. In der kleinen Ortschaft Albions trifft man da und dort noch auf bäuerliche Romantik, die der Wanderer heute wieder besonders sucht.
Wanderung

Walther-von-der-Vogelweide Rundwanderung

Der Vogelweider Rundweg ist gut markiert sowie beschildert und führt vom Dorf Lajen erstmal stetig bergab zum Vogelweider Hof und nach Ried. In Ried lohnen sich die Einkehr im Buchner-Hof (Buschenschank) sowie ein Besuch der St. Katharinakirche von Lajen Ried. Durch ein längeres Waldstück nach Albions und von dort wieder über schöne Felder aufwärts nach Lajen. Immer wieder herrliche Blicke über das Eisacktal sowie zu den Sarntaler Alpen im Westen.
Wanderung

Feldthurns - Brugger Schupfe

Die Brugger Schupfe liegt auf einer Seehöhe von 2000 m. Von Feldthurns bis kurz nach Schnauders Asphaltauffahrt, anschliessend schöne Schrägfahrt, mit teils kurzen Steilstücken, zum Garner Wetterkreuz. Vom Parkplatz beim Garner Wetterkreuz in einigen Serpentinen mit einigen kurzen Steilstücken, zur wunderschön gelegenen Brugger Schupfe auf der Kühbergalm. Super Auffahrt mit immer wieder tollen Aussichtspunkten in die Dolomiten! Alleine der Panoramablick von der Terrasse der Brugger Schupfe ist Extraklasse - die Dolomiten liegen wie auf einem Präsentierteller vor dem Einkehrer!
Mountainbiketour

Feldthurns - Klausner Hütte

Von Feldthurns bis kurz nach Schnauders Asphaltauffahrt, anschließend schöne Schrägfahrt, mit teils kurzen Steilstücken, über das Garner Wetterkreuz nach Kühhof Weiter unterhalb der Kompatschwiesen zur wunderschön gelegenen Klausner Hütte. Von der Hütte eine kurze Trialabfahrt, danach auf guten Forstwegen bis nach Steineben und auf Asphalt über Latzfons und Verdings retour nach Feldthurns. Super Runde mit immer wieder tollen Aussichtspunkten in die Dolomiten!
Mountainbiketour

Garner Wetterkreuz - Brugger Schupfe

Vom Parkplatz beim Garner Wetterkreuz in einigen Serpentinen mit einigen kurzen Steilstücken, zur wunderschön gelegenen Brugger Schupfe auf der Kühbergalm. Super Auffahrt mit immer wieder tollen Aussichtspunkten in die Dolomiten! Alleine der Panoramablick von der Terrasse der Brugger Schupfe ist Extraklasse - die Dolomiten liegen wie auf einem Präsentierteller vor dem Einkehrer! Ideal auch mit einer Wanderung (Bergtour) auf den Königsanger und zur Radlseehütte zu kombinieren!
Mountainbiketour

Keschtnweg Rundtour

Gemütliche Rolletappe am Eisacktal-Radweg entlang der Eisack nach Brixen. Schöne und nicht allzu steile Auffahrt nach Pinzagen. Anschließend herrliche und abwechslungsreiche Fahrt entlang des Keschtnweges zum Kloster Säben mit kurzen Schiebestücken und herrlichen Trials. Achtung: Während der Törggelesaison nicht unbedingt befahren, da Abschnittsweise der Weg sehr schmal und viel begangen ist!
Mountainbiketour

Klausen - Moar in Plun Alm

Die Moar in Plun Alm liegt auf der Villanderer Alm oberhalb der Gasserhütte. Einfache Asphaltauffahrt zum Hotel Sambergerhof und dann entlang der Rodelbahn zur Gasserhütte und gemütlich weiter zur Moar in Plun Alm. Diese Tour lässt sich beliebig verlängern zur Stöfflhütte oder zum Toten Kirchl nähe dem Villanderer Berg.
Mountainbiketour

Klausner Hütte - Brugger Schupfen Rundfahrt

Eine landschaftlich wunderschöne Rundfahrt vom Garner Wetterkreuz über den Kühhof zur Klausner Hütte, die zur ersten gemütlichen Rast einlädt. Kurz steil aufwärts zur Runggerer Saltnerhütte mit dem traumhaften Blick zum Latzfonser Kreuz. Ungemein aussichtsreiche Querfahrt mit kurzer Schiebepassage von 100 m zur Brugger Schupfe, mit anschließender Genussabfahrt zum Ausgangspunkt.
Mountainbiketour

Königsanger Rundtour

Von Feldthurns bis zum Parkplatz Kühhof gemütliche Asphaltauffahrt, anschließend schöne Schrägfahrt, mit teils kurzen Steilstücken, zur Klausner Hütte. Noch kurz steil aufwärts zur Saltnerhütte und auf einem holprigen Feldweg bis kurz vor die Teilalm. Ein kurzes Stück Trial über eine Wiese. Herrliche Weiterfahrt an den Südhängen der Kühbergalm mit einem kurzen Schiebestück vor der Brugger Schupfe. Alleine der Panoramablick von der Terrasse der Klausner Hütte ist Extraklasse - die Dolomiten liegen wie auf einem Präsentierteller vor dem Einkehrer! Anschließend rassige Abfahrt über Schnauders nach Feldthurns.
Mountainbiketour

Latzfonser - und Villanderer Almen und Hütten Rundtour

Gemütliche Auffahrt durch das Tinnetal bis kurz vor Latzfons. Anschließend ziemlich steil auf Asphalt zum Parkplatz Jochalm Kasereck. Weiter aufwärts zur Gfohler Alm und abwärts zur Stöfflhütte. Weiter leicht fallend zur Moar in Plun Alm und über die Gasserhütte, Hotel Sambergerhof nach Villanders und retour nach Klausen. Herrliche Panaoramafahrt mit tollen Ausblicken über die Villanderer Alm, zu den Dolomiten und in das Eisacktal. Super Einkehrmöglichkeiten und auch Übernachtungsmöglichkeit in der perfekt ausgestatteten Stöfflhütte.
Mountainbiketour

Getrumspitze-Kassianspitze (2569/2581 m) von der Stöffl Hütte

Tolle und abwechslungsreiche Bergwanderung in grandioser und abwechslungsreicher Landschaft. Leuchtende Bergseen, eine urige Einkehr mit der Getrumalm, am Schluss die Schutzhütte Latzfonser Kreuz mit der herrlichen Aussichtsterrasse Richtung Dolomiten, machen diese Runde zu einem Hochgenuss - nicht vergessen beim kleinen Kirchlein Latzfonser Kreuz vorbeizusehen.
Bergtour

Kassianspitze (2581 m) vom Parkplatz Kasereck

Die Kassianspitze liegt in den Sarntaler Alpen. Herrliche Bergwanderung über schönstes Almgelände zum Wallfahrtsort Latzfonser Kreuz. Schöner und einfacher Aufstieg zum Kassiansee und zum aussichtsreichen Gipfel der Kassianspitze. Einer der schönsten Aussichtsberge in den Sarntaler Alpen - toller 360° Rundumblick in die grandiose Bergwelt. Der Übergang und Retourweg über die Ritzlarspitze ist etwas ausgesetzt und erfordert Trittsicherheit!
Bergtour

Kassianspitze (2581 m) vom Parkplatz Kühhof

Die Kassianspitze liegt in den Sarntaler Alpen. Der Aufstieg zur Kassianspitze führt über traumhafte Almflächen, entlang schöne Lärchen und Föhrenwälder zur Klausner Hütte. Weiter aufwärts zur Runggerer Saltnerhütte und zur kleinen Wallfahrtskirche unterhalb vom Schutzhaus Latzfonser Kreuz. Von dort aufwärts zu einen kleinen See und unschwierig auf den Gipfel der Kassianspitze. Am Gipfel erwartet uns eine Rundumsicht die seinesgleichen zu suchen hat.
Bergtour

Königsanger (2436 m) vom Garner Wetterkreuz

Die Königsanger liegt in den Sarntaler Alpen. Unschwierige Bergwanderung in den Sarntaler Alpen. Der Anstieg zur Königsanger Spitze wird belohnt mit einem herrlichen Blick auf die Dolomiten und auf den knapp unterhalb des Gipfels gelegenen Radlsees. Am lohnendsten ist die Weiterwanderung über die Lorenzischarte zur Klausner Hütte, die zugleich auch eine tolle Einkehrmöglichkeit darstellt, und über Kühhof retour zum Ausgangspunkt.
Bergtour

Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof

Der schönste und einfachste Anstieg auf die Königsanger führt vom Parkplatz Kühhof über die Brugger Schupfe auf den Gipfel. Dieser aussichtsreiche Gipfel in den Sarntaler Alpen zählt sicherlich zu den meist besuchtesten Gipfelzielen. Zurecht wie man schnell selber feststellen wird: Prächtige Gipfelschau mit schönen Tiefblicken auf den Radlsee, zu den Dolomiten und zu den restlichen Sarner Bergen. Dazu steht mit der Radlseehütte eine tolle Einkehrmöglichkeit oder auch Übernachtungsziel zur Verfügung.
Bergtour

Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Perlungerhof

Der Königsanger liegt in den Sarntaler Alpen. Super Fastrunde in der großartigen Umgebung der Radlseehütte mit dem glasklaren Bergsee. Besonders in der zweiten Hälfte, nach dem Waldanstieg auf guten Bergwegen, hat man immer wieder fantastische Ausblicke - besonders Ri. Osten in die Dolomiten mit ihren markanten Felsgipfeln. Vom Hundskopf zum Königsanger anschließend eine tolle Kammwanderung mit super Ausblicken zu den Stubaiern und zu den restlichen Sarntalern. Als krönenden Abschluss eine Einkehr in der Radlseehütte mit der schönen Panoramaterrasse.
Bergtour

Königsanger-Radlseehütte Panoramatour (2 Tagesetappen)

Einfache 2-Tagestour mit einer traumhaften Übernachtung in der wundschönen, hoch über dem Radlsee liegenden Radlseehütte. Bereits am ersten Tag steht mit dem Hundskopf ein wunderschönes, einfaches Gipfelziel am Programm. Nach der Übernachtung folgt mit der einfachen Überschreitung der Königsangerspitze der nächste Höhepunkt. Danach eine aussichtsreiche Panoramawanderung mit herrlichen Dolomitenblicken zur Klausner Hütte, die zum Abschluss nochmals zu einer gemütlichen Rast einlädt.
Bergtour

Schrotthorn, 2.590 m Sarntaler Alpen, Klausnerhütte

Die leicht erreichbare Klausner Hütte liegt mit traumhafter Aussichtslage in den Sarntaler Alpen ist der Startpunkt für die Gipfelwanderungen auf das Schrotthorn, 2.590m mit dem extrem hohen Gipfelkreuz! Von diesem Gipfel gibt es wunderschöne Blicken zum Durnholzersee im Sarntal und das Schalderertal. Neben Tieren auf den Almweideflächen sind auch Murmeltiere recht oft anzutreffen.
Bergtour

Villanderer Berg (2509 m) vom Parkplatz Kaser

Der Villanderer Berg liegt in den Sarntaler Alpen im Wandergebiet Villanderer Alm. Tolle Bergwanderung über den Gasteiger Sattel am ungemein aussichtsreichen Rücken auf den Villandererberg. Mit Sicherheit nach dem Rittner Horn in unmittelbarer Nachbarschaft einer der schönsten Aussichtsberge auf der Villanderer Alm - trotz geringer Höhe fantastische Tiefblicke ins Sarntal und über die gesamte Villanderer - Latzfonser Alm.
Bergtour

Villanderer Berg (2509 m) von der Stöffl Hütte

Der Villanderer Berg liegt in den Sarntaler Alpen im Wandergebiet Villanderer Alm. Bereits die Wanderung von der Stöfflhütte zum Totenkirchl und Totensee ist ein Erlebnis für sich. Mit Sicherheit nach dem Rittner Horn in unmittelbarer Nachbarschaft einer der schönsten Aussichtsberge auf der Villanderer Alm - trotz geringer Höhe fantastische Tiefblicke ins Sarntal und über die gesamte Villanderer - Latzfonser Alm.
Bergtour

Klausner Hütte (1923 m) über Almenweg vom Parkplatz Kühhof

Die Klausner Hütte in den Sarntaler Alpen liegt südlich unterhalb der Lorenzispitze in traumhafter Aussichtslage und ist auch für Familien leicht erreichbar. Auf der Sonnenterrasse präsentieren sich die Dolomiten von ihrer schönsten Seite, eine sehr genussvolle Einkehr!
Hüttenwanderung

Klausner Hütte (1923 m) vom Parkplatz Kühhof

Die leicht erreichbare Klausner Hütte liegt südlich unterhalb der Lorenzispitze in traumhafter Aussichtslage in den Sarntaler Alpen. Von der Hütte präsentieren sich die Dolomiten von ihrer schönsten Seite. Sie ist auch sehr leicht vom Parkplatz Steineben (im Winter Rodelbahn) - nähe von Latzfons - zu erreichen.
Hüttenwanderung

Klausner Hütte (1923 m) von Steineben

Die leicht erreichbare Klausner Hütte liegt südlich unterhalb der Lorenzispitze in traumhafter Aussichtslage in den Sarntaler Alpen. Von der Hütte präsentieren sich die Dolomiten von ihrer schönsten Seite. Sie ist auch sehr leicht vom Parkplatz Kühhof, oberhalb von Latzfons, zu erreichen.
Hüttenwanderung

Radlsee Hütte (2284 m) vom Parkplatz Kühhof

Landschaftlich ist diese Wanderung zur Radlseehütte sicherlich die lohnendste und aussichtsreichste Variante. Am Beginn ist nur ein kurzes Waldstück zu bewältigen, danach führt der Anstieg über herrliche Almwiesen hinauf zur urigen Jausenstation Brugger Schupfe. Von dort in ungemein aussichtsreicher Panoramawanderung unterhalb der Königsangerspitze zum idyllischen Radlsee mit der Radlseehütte.
Hüttenwanderung

Radlseehütte (2284 m) vom Perlungerhof

Die Radlseehütte liegt etwas oberhalb vom kleinen idyllischen Radlsee in traumhafter Panoramalage mit grandiosem Dolomitenpanorama. Diese Variante zählt neben dem Aufstieg über die Brugger Schupfe zu den aussichtsreichsten Zustiegsmöglichkeiten zur Hütte. Wer möchte kann vom letzten Wegkreuz mit Sitzbank rechts den Steigspuren auf den Hundskopf (2352 m) folgen und von dort am Kamm zur Hütte weiterwandern.
Hüttenwanderung

Radlseehütte (2284 m) von Oberschnauders

Die Radlseehütte liegt etwas oberhalb vom kleinen idyllischen Radlsee in traumhafter Panoramalage mit grandiosem Dolomitenpanorama. Diese Variante ist sicherlich der ruhigste Aufstieg zur Hütte und führt größtenteils durch Wald, bis auf das letzte Stück nach der Materialseilbahn. Wer es ruhig liebt der sollte diese Variante wählen. Als Belohnung wartet die traumhafte Einkehr auf der tollen Sonnenterrasse mit tollen Schmankerln aus der Südtiroler Küche.
Hüttenwanderung

Schutzhaus Latzfonser Kreuz (2305 m) vom Kasereck

Das Schutzhaus Latzfonserkreuz mit der Wallfahrtskirche befindet sich in den östlichen Sarntaler Alpen mit einmaligem Panoramablick auf die Dolomiten. Die Wanderung vom Kasereck ist zugleich der kürzeste Zustieg zur berühmten Wallfahrtskirche mit dem angrenzendenSchutzhaus. Bis auf die ersten Meter führt der Bergweg immer über wunderschönes, aussichtsreiches Gehgelände, mit traumhaften Dolomitenblicken.
Hüttenwanderung

Schutzhaus Latzfonserkreuz (2305 m) vom Parkplatz Kühhof

Das Schutzhaus Latzfonserkreuz mit Wallfahrtskirche befindet sich in den östlichen Sarntaler Alpen mit einmaligem Blick auf die Dolomiten. Ab der Saltnerhütte, oberhalb der Klausnerhütte, führt ein Kreuzweg mit fünfzehn Stationen, hinauf bis zum höchstgelegenen Wallfahrtsort Europas. Der Wanderer sollte damit angeregt werden, beim letzten mühsam werdenden Anstieg, sich auf das geistliche Zentrum des Latzfonser Kreuzes einzustellen.
Hüttenwanderung

Stöffl Hütte (2057 m) vom Parkplatz Gasserhütte

Die komfortable und wunderschöne Hütte liegt auf der Villanderer - Latzfonser Alm in Traumlage. Diese Wanderung führt auf schönen Almenwegen gemütlich zur Stöfflhütte. Herrliche Ausblicke in die Dolomitenwelt von der Terrasse der Stöfflhütte. Für Familien mit Kindern ist dieser Ausflug oder eine Hüttenübernachtung ein Erlebnis der besonderen Art - es warten jede Menge Tiere zum Bestaunen bei der Hütte.
Hüttenwanderung

Stöffl Hütte (2057 m) vom Parkplatz Kaseregg

Die komfortable und wunderschöne Hütte liegt auf der Villanderer - Latzfonser Alm in Traumlage. Dieser einfache Almenwanderung führt uns durch eine Traumlandschaft zur gemütlichen Berghütte auf der Villanderer - Latzfonser Alm. Herrlicher Ausgangspunkt für weitere schöne Wanderungen und Ausflüge in der Umgebung.
Hüttenwanderung

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+