www.tirol.at www.osttirol.com

Ropferstub'm (Mösern)

Drucken PDF Version GPX Download
Schwierigkeit
Ropferstub
Ropferstub
Ropferstub
Ropferstub
Ropferstub
Ropferstub
Ropferstub
Ropferstub
Ropferstub
CHARAKTER: Leichte und genußvolle Wanderung vom Friedensglockendorf Mösern - oder auch "Schwalbennest von Tirol" genannt - entlang des wunderschön gerichteten Wanderweges "Pirschsteig" durch den Mühlwald zum Lottensee (periodisch). Weiter über den Golfplatz Wildmoos zur Ropferstubm. Tolle Einkehr in dem inmitten einer grünen Wiese liegenden Gasthof Ropferstub'm, mit dem einzigartigen Inntalblick.

Wanderung von Mösern zum Lottensee und zur Ropferstub'm

Route: Vom Menthof folgen wir dem Wanderweg Nr. 2 (Pirschsteig) Ri. Nordwesten über eine Wiese mit Drachenfliegerstartrampe zum Waldrand. Auf breitem Wanderweg leicht ansteigend durch den Mühlwald bis zur asphaltierten Auffahrtsstraße zum Golfplatz. Kurz dieser entlang aufwärts und vor dem Lottensee links am Weg Nr. 27 Ri. "Sonnplatzl-Ropferstubm". Ein Stück durch den Golfplatz und wieder links und weiter Ri. "Ropferstubm" halten. Am Schluß leicht abwärts durch Wald und anschließend über ein weite Wiese zur Ropferstubm.

Rückweg: Entweder wie bei der Hinwanderung oder aufwärts zur Buchnerhöhe und Ri. Ferienheim Wildmoos und anschließend wieder zum Lottensee retour.

Anmerkung: Mit der Zusatzrunde über die Buchner Höhe kommen noch etwa 75 Höhenmeter, 30 Minuten Gehzeit und 1,2 Kilometer hinzu. Natürlich kann man vom Golfplatz auch erst Ri. Ferienheim Wildmoos wandern und anschließend über die Buchner Höhe abwärts zur Ropferstubm.

Kompass Karte

Ropferstub
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 026 Seefeld in Tirol, Leutasch, 1:25.000

Tour on Google Maps

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -3°C
Sonnig: 10%
Frostgrenze: 500m
Nachmittag
Temperatur: -2°C
Sonnig: 30%
Frostgrenze: 800m
Morgen
Temperatur: 0°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 1200m
Übermorgen
Temperatur: 0°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 1200m
So langsam befindet sich unser Wetter wieder auf dem Weg der Besserung: Die Störung zieht ab und die Niederschläge lassen nach. Am Nachmittag lässt sich sogar hin und wieder die Sonne blicken. Die Temperaturen zeigen sich der Jahreszeit entsprechend .

Am Donnerstag und Freitag stellt sich Zwischenhocheinfluss ein und zumindest zeitweise sollte die Sonne hervorkommen.

© 2015
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Rauth Hütte

Die Rauthhütte thront in herrlicher Aussichtslage auf einer Geländeschulter östlich der Hohen Munde. Sie ist im Sommer sowie auch im Winter ein sehr beliebtes Ausflugsziel in der Olympiaregion Seefeld. Sie eignet sich durch die besonders günstige Lage und leichte Erreichbarkeit, hervorragend für Incentives und Firmenevents. Es steht Ihnen im Haus ein eigener Seminarraum zur Verfügung. Weiters organisiert Ihnen das Hüttenteam Feste und Feiern jeder Art (mit oder ohne Übernachtung) mit Unterhaltung bis spät in die Nacht hinein. Die Rauthhütte ist bekannt für Ihre Hüttenabende mit DJ oder Live - Musik.Dazu wird Ihnen bodenständige Kost in allen Variationen serviert. Ob ein romantischer Hüttenabend bei Kerzenlicht zu zweit oder Hochzeit- und Polterfeiern für 100 oder mehr Personen - hier sind Sie bestens aufgehoben! Ein Übernachtung auf der Rauthhütte ist etwas ganz besonderes. Es stehen Ihnen 7 Zimmer mit 20 Betten, 6 Räume (Bettenlager für ca. 60 Personen) mit Warmwasserduschen zur Verfügung - je nach Wahl mit Frühstück oder Halbpension.Für Gruppen, Vereine und Firmen erfolgen die Menüvorschläge und Events nach Absprache! Auf Euer Kommen freut sich Familie RauthRauthhütte im Sommer Durch die herrliche Panoramalage und die leichte Erreichbarkeit ist die Hütte ein sehr gut besuchtes Tages - oder auch Übernachtungsziel. Der Hausberg die "Hohe Munde" besticht mit einem einzigartigen Rundpanorama. Die Hohe Munde war 1990 Aufführungsplatz des Theaterstück's "Munde" von Felix Mitterer mit Tobias Moretti (Kommissar Rex). Einige Wander- und Tourentipps im Sommer Rundwanderung von der Buchner Höhe zur Rauthhütte und Abstieg entlang der Abfahrt zur ehemaligen Liftstation bei Moos mit anschließender Retourwanderung durch das Knappental und Katzenloch zum Ausgangspunkt.Wanderung vom Parkplatz Rauthhütte entlang des Fahrweges (im Winter Rodelbahn) zur Rauthhütte und Rückweg entlang der Abfahrt zur ehemaligen Talstation in Moos.Bergtour vom Parkplatz Rauthhütte oder Parkplatz Buchner Höhe über die Rauthhütte auf die Hohe Munde.Mountainbikeroute zur RauthhütteEine im letzten Abschnitt sehr schwierige Mountainbikeroute führt von Weidach/Leutasch zur Rauthhütte und entlang der Abfahrtspiste retour in's Tal. Weiter durch Moos und am Mooserweg retour zum Weidachsee nach Weidach.Ein weiter Route führt von Mittenwald durch die wunderschöne Leutasch nach Obern in der Leutasch und wie oben bereits erwähnt sehr steil auf die Rauthhütte. Rauthhütte im Winter: Seit der Mundelift im Jahr 2003 eingestellt wurde

My Mountain Loge - Reith/Seefeld

My MOUNTAIN LOGE am Seefelder Plateaugemeinsam - originell - unkompliziert - naturverbunden Gemeinsam biken, wandern, shredden, boarden, joggen, genießen, blödeln wir uns durch die unvergleichliche Olympiaregion Seefelder Hochplateau. Lassen dir aber auch alle Ruhe der Welt, wenn du das lieber möchtest. Unkompliziert sind wir in Sachen Essen unterwegs. Es schmeckt köstlich und ist ziemlich gesund - denn unser Koch liebt Bio - macht herrlich satt, ohne dass der Gürtel spannt und du wirst dich wundern, wie unterhaltsam und spannend Halbpension sein kann. Alltäglich - nein danke! Naturverbundenheit war bisher nicht so deines? Wenn wir gemeinsam die untergehende Bergsonne vor dem Gipfelkreuz der Reither Spitz verabschieden, wenn Wanderführerin July dir Alpenrosen zeigt und mit dir Gemsen entdeckt, wirst du heulen vor Glück. Und dir noch einen dritten und vierten "Zirbeler" gönnen... Sommer und Winterurlaub am Seefelder Plateau Wir sind ein idealer Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen, Berg- und Mountainbiketouren quer über dem Seefelder Plateau, tief hinein ins Karwendel- oder Wettersteingebirge. Man erreicht in wenigen Minuten die schönsten Toureneinstiege für traumhafte Schneeschuhtouren. In wenigen Schritten geht's zum Skigebiet Roßhütte und Härmelekopf oder zum Langlaufen oder zum Rodeln in die Leutasch. Im Sommer locken Reiterjoch Spitze und Seefeldspitze mit schönen Bergwanderungen, die umliegenden Almen zum Wandern und Genießen. Lerne die Umgebung mit unserer Wanderführerin July kennen, die dich auf Wunsch durch die ganze Woche begleitet, oder mit nützlichen Tipps für Deine selbstständigen Touren berät. Sie kennt die schönsten Ecken, die tollsten Aussichtspunkte - du erfährst Geheimtipps, die dich vom Touristen zum wirklichen Seefeld-Kenner machen! Deine Familie Marthe

Wettersteinhütte

Die Wettersteinhütte liegt auf einer Anhöhe nördlich oberhalb am Beginn vom Gaistal in herrlicher Panoramalage. Von der gemütlichen Hüttenterrasse eröffnet sich dem Hüttengast ein wunderschöner Ausblick - besonders zur gegenüberliegenden mächtigen Felsgestalt der Hohen Munde und über das gesamte Seefelder/Leutascher Plateau. Sie ist im Sommer über verschiedene Wanderwege aus dem Gaistal oder aus der Leutasch zu erreichen. Auch mit dem Mountainbike wird die Hütte aus der Leutasch oder auch aus Mittenwald sehr gerne angefahren und besucht. Bis auf die letzten Meter führt der Forstweg in angenehmer Steigung aufwärts. Im Winter führt eine etwa 4 Kilometer lange, steile Rodelbahn, vom Parkplatz Stupfer im Gaistal zur Rodelhütte hinauf. Landschaftlich zählt die Rodelbahn im idyllischen Wettersteingebirge zu den schönsten Rodelbahnen in Tirol. Verpflegung und ÜbernachtungAuf der Wettersteinhütte kochen und bedienen Euch "Beate und Hans" persönlich. Die in wunderschöner Panoramalage liegende Hütte bietet für hungrige Wanderer, Bergsteiger oder Mountainbiker typische Hausmannskost und erfrischende oder wärmende Getränke.Für eine Übernachtung finden Sie ein Matrazenlager für 35 Personen vor. Für einen Übernachtung ist eine Vorab-Reservierung notwendig! Beate und Hans heißen Sie auf der Wettersteinhütte herzlich Willkommen!
Tourenkategorie Wanderung
Gebirgsgruppe Karwendelgebirge
Region Seefelder Plateau, Leutasch
Talort Mösern, 1.206 m
Gehzeit Ziel

1,5 - 2 Std.

Gehzeit Gesamt

3 - 3,5 Std.

Höhendifferenz Ziel

174 Hm

Höhendifferenz Gesamt

386 Hm

Weglänge Ziel

4,1 Km

Weglänge Gesamt

9,2 Km

Ausgangspunkt Beim Menthof oder direkt im Ortszentrum von Mösern.
Schwierigkeit Leichte Wanderung auf guten Berg- und Forstwegen.
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 026 Seefeld in Tirol, Leutasch, 1:25.000
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Telfs Ost und beim Kreisverkehr über den Ortsteil Sagl aufwärts Richtung Leutasch und beim ersten Abzweig rechts aufwärts nach Mösern. Direkt im Ortszentrum links aufwärts zum Parkplatz beim Menthof.
Richtung Mittenwald kommend zur ersten Ausfahrt Seefeld und durch das Zentrum Ri. Leutasch. Nach dem Ortszentrum bei der ersten Straßengabelung links der Beschilderung Mösern folgen und im Ortszentrum von Mösern rechts aufwärts zum Parkplatz beim Menthof.
Parkmöglichkeit Beim Parkplatz Menthof in Mösern (gebührenpflichtig!) - oder direkt im Zentrum von Mösern - Parkplätze bei der Information (an Werktagen Kurzparkzone an Wochenenden und Feiertagen unbefristete Parkmöglichkeit!
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 48 (Februar 2016)
Zugriffe Gesamt 9045 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Eppzirler Alm - Oberbrunnalm Rundtour

Mountainbiken im Karwendel hat immer einen besonderen Stellenwert. Wechseln doch die bizzaren Felsgestalten mit den Karen und die langgezogenen, weiten Täler einander immer wieder ab. Diese Route beginnt mit einer Rolletappe von Scharnitz nach Gießenbach und weiter steil hinauf in das Gießenbachtal. Anschliessend durch das Eppzirler Tal zur gleichnamigen Alm. Kurz retour, wiederum steil zur idyllisch gelegenen, einfach bewirtschafteten Oberbrunn Alm. Lange Forstwegabfahrt ins Gleirschtal mit jeweils kürzeren Gegenanstiegen, zur Schluss entlang der Isar gemütlich retour zum Ausgangspunkt.
Mountainbiketour

Gaistaler Almen Rundtour

Das Gaistal zieht sich von der Leutasch Richtung Westen bis zur Ehrwalder Alm und wird im Süden von der Mieminger Kette und im Norden vom Wettersteingebirge begrenzt. Gemütliche Etappe am Mooserweg zum Ortsteil Platzl in der Leutasch. Schöne Weiterfahrt durch das herrliche Gaistal zur Tillfuss Alm mit dem Ganghoferhaus. Zurück zur schön gelegenen Gaistalalm und noch eine kurze steilere Auffahrt zur Hämmermoosalm. Anschließend gemütliche Rückfahrt am Radweg entlang der Leutascher Ache nach Weidach. Landschaftlich eine kleine Traumtour mit tollen Einkehrmöglichkeiten im Gaistal.
Mountainbiketour

Scharnitz - Oberbrunnalm

Die Oberbrunn Alm liegt auf 1.522m Seehöhe im Karwendelgebirge. Mountainbiken im Karwendel hat immer einen besonderen Stellenwert. Wechseln doch die bizzaren Felsgestalten mit den Karen und die langgezogenen, weiten Täler einander ab. Diese Route beginnt mit einer Rolletappe von Scharnitz nach Gießenbach. Von hier steil hinauf durch das Gießenbachtal zur idyllisch gelegenen und einfach bewirtschafteten Oberbrunn Alm. Lange Forstwegabfahrt ins Gleirschtal mit jeweils kürzeren Gegenanstiegen, zur Schluss entlang der Isar gemütlich retour zum Ausgangspunkt.
Mountainbiketour

Scharnitz - Pfeishütte

Am Anfang eine gemütliche Rolletappe bis zum Wiesenhof und weiter zur Isarüberfahrt. Kurze Steilstufe hinaus in das Gleirschtal. Ab dann wunderschöne Talfahrt, vorbei an der Möslalm Richtung Pfeishütte. Wiederum eine Steilstufe mit kurzer Abfahrt und leicht ansteigen bis zum „Radlparkplatz“. Wer noch genug Kraft hat nimmt meistert auch noch das steile und grobschottrige Schluss-Stück zur Hütte. Wer es gemütlicher liebt stellt das Rad ab und wandert am kürzeren Wanderweg direkt aufwärts zur Hütte. Herrliche Mountainbiketour durch das wildromantische Gleirschtal mit der fantastischen Einkehr mit der Pfeishütte am Zielpunkt.
Mountainbiketour

Seefeld - Gschwandtkopf

Der Gschwandtkopf liegt südlich von Seefeld und ist im Sommer ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel. Umrundung des Hausberges der Seefelder mit kurze steile Auffahrt zum Gipfel. Herrliche Rundumblicke vom weitläufigem Gipfelplateau. Genußvolle Fahrt entlang des Möserer Steigs. Am Schluß genußvolle kurz Rollfahrt entlang des Golfplatzes und Wildsees zurück nach Seefeld zum Ausgangspunkt.
Mountainbiketour

Seefeld - Reitherjochalm

Die Reitherjoch Alm liegt auf einer Seehöhe von 1.505 m östlich von Seefeld am Fuße der Reither Spitze. Kurze und schöne Auffahrt von den Fremdenverkehrsort Seefeld. Immer wieder herrliche Tiefblicke auf das Seefelder Plateau, zur Hohen Munde und zum Wettersteingebirge. Tolle Einkehr auf der wunderschön gelegenen Reitherjoch Alm am Fuße der gleichnamigen Reither Spitze. Weiters führen auch noch die Mountainbikeroute von Oberpettnau/Inntal und die Mountainbikeroute von Mittenwald zur Reitherjoch Alm.
Mountainbiketour

Seefeld - Ropferstubm

Die Ropferstub'm liegt auf 1.193m Seehöhe südlich der Buchner Höhe. Landschaftliche tolle Mountainbikerunde am Seefelder Plateau zur ungemein aussichtsreichen und schön gelegenen Ropferstub'm. Fantastische Ausblicke von der Gasthausterrasse in das Inntal und zur imposanten Hohen Munde. Gemütliche Rollfahrten durch die schönen Mischwälder mit keinen allzu großen Anstiegen - ideale Runde für Einsteiger und gemütliche Biker mit einem tollen Einkehrziel.
Mountainbiketour

Eppzirler Alm, 1.459 m

Die Eppzirler Alm umfasst ein Gebiet von zirka 1100 ha im westlichen Karwendelgebirge. Der Talabschluß wird gebildet von Fleischbankspitze, Erlspitz, Kuhjochspitz, den Freiungstürmen und dem Reitherspitz. Wunderschöne Rundumblicke von der in einem einzigartigen Talkessel gelegenen Eppzirler Alm.
Wanderung

Friedensglocken - Wanderweg

Der Friedensglocken-Wanderweg ist eine Einladung zum Naturerlebnis und zur Besinnung. Ausgehend vom Parkplatz bei der Seewald-Alm erlebt der Wanderer auf einem ca. 90 Minuten dauernden Fußweg sieben markante Standorte, die zum Verweilen einladen: ausgehend von der Betrachtung der Natur mit allen Sinnen werden auf sieben Stellen Anregungen zur Selbstbesinnung und Nachdenklichkeit angeboten. Der Weg endet bei der Friedensglocke des Alpenraumes, deren gehaltvolle Botschaft von Frieden und guter Nachbarschaft auf dem Weg zum Ziel innerlich vorbereitet und vertieft werden kann!
Wanderung

Möserer Höhe Rundwanderung

Einfache Rundwanderung in dem von vielen Hochmooren durchzogenen Wandergebiet zwischen Seefeld und dem Leutascher Tal. Schöne Rastplätze an den Seen mit ebenso tollen Einkehrmöglichkeiten. Diese nette Rundtour bietet immer wieder wechselnde Ausblicke auf die verschiedenen Gebirgsketten am weiten Seefelder und Leutascher Hochplateau.
Wanderung

Oberbrunnalm, 1.523 m

Die Oberbrunn Alm liegt auf einen Sattel am Übergang vom Gießenbachtal ins Gleirschtal im Karwendelgebirge. Schöner Forstwegzustieg zu der wunderschön gelegenen und einfach bewirtschafteten Oberbrunn Alm. Ein Alm wie man es sich noch vorstellt - noch mit einfachsten Mitteln bewirtschaftet.
Wanderung

Reitherjoch Alm (Schönangersteig), 1.505 m

Einfache, herrliche Wanderung am Fuße der Seefelder- und Reitherspitze mit herrlichen Tiefblicken auf das Seefelder- und Leutascher Plateau. Besonders auch zur Hohen Munde mit der mächtigen Ostflanke und zum Zugspitzplateau. Auch für Kinder sehr gut geeignet, da sich die Aufstiegsmeter mit Hilfe der Rosshüttenbahn in Grenzen halten. Mit der Reitherjoch Alm steht eine tolle Einkehr zur Verfügung - für die Jüngeren ein riesiger Kinderspielplatz (Abenteuerspielplatz) in Sichtweite der Eltern oder Begleiter.
Wanderung

Reitherjoch Alm, 1.505 m

Kurzer aber etwas steiler Anstieg am alten Weg zur wunderschön liegenden Reitherjoch Alm am Fuße der Reitherjochspitze. Herrliche Tiefblicke auf das Seefelder- und Leutascher Plateau und zur gegenüberliegenden Hohen Munde mit der mächtige Ostflanke. Am schönsten und auch knieschonender ist der anschließende Abstieg entlang der Forststraße. Hierbei hat man immer wieder herrliche Blicke auf Reith und Seefeld.
Wanderung

Ropferstub'm (Lottensee)

Die Roferstub'm liegt südlich der Buchner Höhe auf einem sehr sonnigen Wiesenplateau. Hervorragendes Einkehrziel dieser Wanderung mit der ungemein aussichtsreichen Terrasse mit einzigartigem Inntalblick. Ein großer Kinderspielplatz, Damwildgehege und eine Kneippanlage erwartet die Kleinen beim Ausflugsgasthof.
Wanderung

Ropferstub'm (Wildmoos)

Schöne Wanderung mit einem bereits hohen Ausgangspunkt - daher eine ideale Familienwanderung in der wunderschönen Landschaft mit der Hohen Munde als Blickfang. Der Retourweg Ri. Lottenseehütte ist kein Mehraufwand an Länge und Zeit, daher sehr abwechslungsreich. Der Wanderer wird anschließend bei der fantastischen Einkehr, in der auf einer freien Wiese liegenden Ropferstub'm, kulinarisch verwöhnt. Die Kinder sind mit einem tollen Spielplatz und Damwildgehege auch bestens aufgehoben!
Wanderung

Ropferstub'm von Seefeld

Kurzweilige Wanderung durch schöne Walder und entlang des Golfplatzes Wildmoos zur Buchner Höhe und weiter zur einmalig gelegenen Ropferstub'm, mit dem herrlichen Ausblick in das Inntal und zur Hohen Munde. Diese Wanderung kann man mit einer kleinen Variante Richtung Lottensee am Retourweg abändern - ist fast die gleiche Weglänge wie bei der Hinwanderung! Ebenso ist es möglich von der Ropferstub' n über Mösern nach Seefeld mit dem Bus zurückzufahren.
Wanderung

Große Arnspitze (2196 m) von Scharnitz

Die Arnspitze liegt im Wettersteingebirge. Konditionell anstrengende Tour mit einem langen und steilen Waldanstieg - der Abstieg zum Hohen Sattel ist im oberen Teil von der Ahrspitzhütte abwärts durch die Südflanken der Ahrnspitzen sehr schottrig und dadurch rutschig! Der Übergang zum Hauptgipfel ist mit einer leichten Kletterei 1+ verbunden! Am Gipfel erwartet uns eine grandiose Aussicht weit ins Bayrische Alpenvorland zum Walchensee, ins Karwendelgebirge, Wettersteingebirge und in die Ötztaler- und Stubaier Alpen.
Bergtour

Reitherspitze (2374 m) von der Rosshütte

Die Reitherspitze liegt im Karwendelgebirge im Touren- und Wandergebiet der Olympiaregion Seefeld. Fantastische Rundwanderung mit Lifthilfe mit immer wieder tollen Ausblicken über das gesamte Seefelder Hochplateau. Der Gipfel selbst bietet eine tolle 360° Rundumsicht bis hin zum Großglockner und Großvenediger. Beim Abstieg wartet mit der Reitherjoch Alm eine tolle Einkehrmöglichkeit.
Bergtour

Seefelder Spitze (2221 m) von der Rosshütte

Einfache Bergtour die mit Hilfe der Rosskopf-Standseilbahn zur einer landschaftlichen Traumtour wird. Einfacher und familienfreundlicher Anstieg mit immer wieder tollen Ausblicken auf die Reither Spitze, die bei der Kammwanderung immer als Blickfang dient. Ebenso tief hinab auf das Seefelder Plateau und weit hinein in die Leutasch, sowie in das Karwendelgebirge und zum Wettersteingebirge.
Bergtour

Seefelder Spitze-Härmelekopf (2221/2224 m) von der Rosshütte

Grandiose Rundtour die mit Hilfe der Rosskopf-Standseilbahn zur einer landschaftlichen Genussrunde wird. Einfacher und familienfreundlicher Anstieg mit immer wieder tollen Ausblicken auf die Seefelder Spitze. Wunderschöner Übergang zum Härmelekopf und einfacher Abstieg zur Reitherjoch Alm. Immer wieder wechselnde fantastische Ausblicke in allen Himmelsrichtungen bei dieser Wanderung - besonders auch ins zentrale Karwendel mit den mächtigen Gipfeln am Horizont. Wer möchte nimmt auch noch die nahe Reither Spitze mit und steigt über die Nördlinger Hütte zur Bergstation Härmelekopf ab.
Bergtour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+