Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof

Drucken PDF Version GPX Download
Schwierigkeit
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
CHARAKTER: Die Königsangerspitze liegt in den Sarntaler Alpen. Wunderbare Panoramatour auf der Kühbergalm und an den Südhängen der Königsangerspitze . Besonders nach geringen Neuschneefällen und sofortigem Aufbruch durch die Südlage sehr empfehlenswert - zuviel Neuschnee ist nicht empfehlenswert, da die Tour selbst sehr viele Flachstücke aufweist!
Fantastische Ausblicke ins Eisacktal und in die Dolomiten mit einer tollen Einkehrmöglichkeit in der Brugger Schupfe.

Skitour vom Parkplatz Kühhof auf die Königsangerspitze

Route: Vom Parkplatz wenige Meter am Fahrweg entlang Richtung NW (Klausner Alm) und kurz darauf rechts durch den lichten Lärchenwald aufwärts, an einem Wetterkreuz bei einer großen Lichtung vorbei. Kurz danach nach Norden eindrehen und durch breite Waldschneisen bis zur Baumgrenze. Nach einem Holzzaun, bei einer alleinstehenden Scheune, erreicht man die freien Almflächen der Kühbergalm.
Über schön gewelltes Gelände, links an der Brugger Schupfe vorbei, immer Richtung N bis zum letzten Schupfen aufwärts. Noch ein kurzes Stück gerade aufwärts und auf eine Höhe von 2280 m kurz links halten und anschließend auf einem breiten Rücken, am Schluß leicht abwärts, zum wuchtigen Gipfelkreuz.

Abfahrt: Entlang der Aufstiegsroute - das weitläufige Almgelände läßt viele andere Abfahrtsvarianten zu.

Tipp: Weiters ist auch der Anstieg vom Garner Wetterkreuz entlang der Rodelbahn zur Brugger Schupfe ins Auge zu fassen - Ausgangspunkt ist beim Garner Wetterkreuz, oberhalb der kleinen Ortschaft Garn.

Kompass Karte

Königsanger (2436 m) vom Parkplatz Kühhof
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 56 Brixen/Bressanone

Tour on Google Maps

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: klarer Himmel
Temperatur: 8°C
Luftfeuchtigkeit: 74%
Nachmittag
Wetter: klarer Himmel
Temperatur: 23°C
Luftfeuchtigkeit: 25%
Morgen
Wetter: klarer Himmel
Temperatur: 23°C
Luftfeuchtigkeit: 23%
Übermorgen
Wetter: klarer Himmel
Temperatur: 24°C
Luftfeuchtigkeit: 23%
QR
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Sarntaler Alpen
Region Eisacktal-Villnösstal, Lüsental, Brixen, Klausen
Talort Latzfons, 1160 m
Gehzeit Gesamt

2 - 2,5 Std.

Höhendifferenz Gesamt

906 Hm

Weglänge Gesamt

3,7 Km

Ausgangspunkt Am Parkplatz Kühhof oberhalb der Ortschaft Latzfons.
Schwierigkeit Skitechnisch leicht
Exposition S
Lawinengefahr Kaum lawinengefährdet. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndienst!
Beste Jahreszeit Ganzer Winter
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 56 Brixen/Bressanone
Anfahrt A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Klausen. Auf der Staatsstraße kurz Richtung Klausen (200m) anschließend rechts aufwärts über Feldthurns nach Latzfons. Nach dem Ortszentrum in Latzfons bei einem Bildstock rechts bergauf zum Parkplatz Kühhof.
Parkmöglichkeit Beim Kühhof - genügend Parkplätze.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 29 (August 2016)
Zugriffe Gesamt 4149 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Brugger Schupfe

Die Brugger Schupfe liegt auf einer Seehöhe von 2.000 m am Südhang der Königsangerspitze in den Sarntaler Alpen. Super Rodelbahn in großartiger Landschaft - schon beim Aufstieg hat man eine wunderbare Aussicht in die Dolomiten zum Peitlerkofel mit dem Tulln, zu den Geislerspitzen, zur Langkofelgruppe und zum Schlern mit der Rosengartengruppe im Hintergrund. Eine der längsten und schönsten Naturrodelbahnen im Eisacktal.
Rodelbahn

Klausner Hütte vom Parkplatz Kühhof

Da nun die Klausner Hütte auch im Winter geöffnet hat, ist das wunderschöne Gebiet im Bereich der Lorenzispitze und Königsanger wieder um ein Ausflugsziel ersten Ranges reicher geworden. Die Hütte liegt an einem herrlichen Aussichtsplatz südlich der Lorenzispitze. Die einfache Naturrodelbahn eignet sich besonders auch für Familien mit Kindern. Keine nenneswerten Kurven und auch kaum vereist. Wer möchte wandert von der Klausner Hütte noch weiter hinauf zur Saltner Hütte mit dem herrlichen Latzfonser Kreuz Blick.
Rodelbahn

Öberst - Kasereck

Im Winter verwandelt sich die Latzfonser Alm in eine tief verschneite weiße Märchenlandschaft, die zum Rodeln, Touren gehen und Schneeschuhwandern einlädt. Von Dezember bis März ist diese wunderschöne familienfreundliche Naturrodelbahn (noch ein Geheimtipp) bestens präpariert. Mit der Käserei Jochalm steht einen gemütliche Einkehr zur Verfügung.
Rodelbahn

Stöffl Hütte

Die Stöfflhütte liegt auf der Villanderer- Latzfonser Alm auf einer Seehöhe von 2.057 m. Ein wunderschöner Winterwanderweg oder auch eine feinfache Familienrodelbahn, die durch die großartige Landschaft zur wunderbar gelegenen Stöfflhütte auf der Villanderer- Latzfonser Alm führt. Die Stöffl Hütte ist auch ein herrlicher Stützpunkt für viele tolle Schneeschuhwanderungen auf der Vilanderer- Latzfonser Alm in den Sarntaler Alpen.
Rodelbahn

Brugger Schupfe (2000 m) vom Parkplatz Kühhof

Tolle Schneeschuhwanderung vom Parkplatz Kühhof durch lichten Lärchenwald und anschließend über weitläufiges Almgelände zu der schön gelegenen und aussichtsreichen Brugger Schupfe. Meist eine gute Aufstiegsspur - auch durch die vielen Skitourengeher - vorhanden. Wer möchte wandert von der Brugger Schupfe noch weiter aufwärts auf den vielbesuchten Königsanger - wie in die Einheimischen liebevoll titulieren. Etwa 430 Höhenmeter und eine gute Stunde zusätzlicher Aufstieg auf den ungemein aussichtsreichen Gipfel.
Schneeschuhwanderung

Jocherer Berg (2390 m) vom Parkplatz Obersttränke

Der Jocherer Berg ist eine unscheinbare Erhebung in den Sarntaler Alpen südlich der Kassianspitze. Wunderschöne relativ unbekannte Schneeschuhwanderung mit fantastischen Dolomitenblicken während der gesamten Wanderung oberhalb der Waldgrenze. Trotz seiner Unscheinbarkeit ein ungemein aussichtsreicher Gipfel - besonders nach Norden zur Kassianspitze mit dem Latzfonser Kreuz zu Füßen oder ins Getrumtal mit der Getrumspitze und Plankenhorn. Mit der Stöfflhütte steht ein wunderbares Einkehrziel oder auch Unterkunft zur Verfügung.
Schneeschuhwanderung

Jocherer Berg (2390 m) von der Stöffl Hütte

Genuss - Schneeschuhwanderung von der Stöffl Hütte über die weiten Almflächen der Latzfonser Alm mit herrlichen landschaftlichen Eindrücken. Immer wieder fantastische Ausblicke in die Dolomiten und Sarntaler Alpen. Vom unscheinbaren Gipfel zur Kassianspitze mit dem am Fuße liegenden Latzfonser Kreuz. Der Abstieg über das Kesselbild ist unbedingt zu empfehlen - andere Sichtweite zum Latzfonser Kreuz und Kassianspitze. Mit der Stöffl Hütte steht hierbei auch eine fantastische Unterkunft zur Verfügung! Bei schlechter Sicht ist die Orientierung auf der weiten Hochfläche sehr schwierig!
Schneeschuhwanderung

Klausner Hütte Rundwanderung vom Parkplatz Kühhof

Da nun die in herrlicher Panoramalage liegende Klausner Hütte im Winter auch geöffnet hat, ergeben sich wunderschöne Schneeschuhrouten über die weiten Almflächen der Kühbergalm und Teilalm südlich der Königsanger und Lorenzispitze. Während der herrlichen Panoramawanderung eröffnen sich immer wieder fantastische Blicke zu den gegenüberliegenden Dolomiten. Die Routen sind fast immer gut mit Schneeschuhwimpeln, die an Stangen angebracht sind, gut ausgeschildert und durch die örtlichen Wanderführer des Tourismusverbandes Eisacktal-Mitte gut gespurt.
Schneeschuhwanderung

Stöffl Hütte - Totenkirchl

Eine der vielen wunderbaren Schneeschuhrouten im Tourengebiet der Stöfflhütte, die über die weitläufigen Hochflächen der Villanderer Alm führt. Immer wieder fantastische Blicke zu den gegenüberliegenden Bergzacken der Dolomiten, die in der Morgensonne am Horizont glänzen. Bei schlechter Sicht ist die Orientierung nicht ganz einfach, da man die Anhaltspunkte nicht sehr gut ausmachen kann. Hier ist ein Gps Gerät beim Schneeschuhwandern eine wertvolle Hilfe.
Schneeschuhwanderung

Stöffl Hütte über Totenkirchl

Eine großartige Schneeschuhwanderung auf der landschaftlich fantastischen Villanderer Alm. Immer wieder tolle Ausblicke in die Dolomiten die wie auf einem Präsentierteller vor einem liegen. Auch umgekehrt ist diese Runde sehr schön. Am Schluß eine super Einkehr in der Stöfflhütte. Tipp: Die Stöfflhütte eignet sich für einen tollen Hüttenaufenthalt in den geräumigen und komfortablen Zimmern. Am ersten Tag entlang der beschrieben Route zur Hütte und am zweiten Tag ein tolle Wanderung zum Jocherer Berg (2.390m) und wieder retour zur Stöffelhütte (nur eine von vielen Varianten).
Schneeschuhwanderung

Stöfflhütte (2057 m) über Kasereck

Ein wenig bekannter Zustieg und einsamer Winterzustieg zur wunderschön liegenden Stöffl Hütte auf der Villanderer- Latzfonser Alm. Zu Beginn einfache Wanderung entlang der Rodelbahn zur Jocherer Kasalm und nach dem kurzen Waldstück herrliche landschaftliche Almenwanderung. Mit der Hütte steht auch ein fantastischer Komfort - Stützpunkt für weitere Schneeschuhwanderung zur Verfügung. Zum Beispiel auf den Jocherer Berg (2.390 m) oder zum Toten Kirchl (2.186m) um nur einige hier anzuführen.
Schneeschuhwanderung

Stöfflhütte Rundwanderung mit Guflreiteck

Eine lange und genussvolle Schneeschuh-Rundwanderung von der Villandereralm zur Latzfonser Alm mit dem herrlichen Einkehr- und Unterkunftsziel Stöfflhütte. Danach am Rückweg eine tolle Panoramawanderung über das Gufelreiteck und dem Totenrücken zum Totenkirchl. Ideal auch als 2 Tagestour: Am ersten Tag als „Hüttenzustieg“ zur Stöfflhütte und am nächsten Tag als Retourwanderung zum Ausgangspunkt.
Schneeschuhwanderung

Villanderer Berg (2509 m) vom Parkplatz Kaser

Der Villanderer Berg liegt in den Sarntaler Alpen. Landschaftlich eine Traumtour mit herrlichen Ausblicken in die Dolomiten, in die Ortler Alpen und Texelgruppe. Durch die durchwegs flachen Passagen fast überhaupt keine Lawinengefahr! Bei Firn auch als Skitour sehr gut geeignet - bei Tiefschnee durch die flachen Passagen sehr langsam und nicht wirklich geeignet!
Schneeschuhwanderung

Lorenzispitze (2481 m) von Steineben

Die Lorenzispitze liegt in den Sarntaler Alpen. Ein traumhafte Schitour in grossartiger landschaftlicher Umgebung, mit super Aussichtspunkten beim Aufstieg in die Dolomiten, erwartet uns hier. Durch die vorwiegend südseitige Lage ist diese Tour sofort nach Neuschneefällen, oder bereits sehr früh im Winter bei Firnverhältnissen, zu empfehlen! Noch erwähnenswert ist die Aufstiegsvariante direkt von der Klausner Hütte Richtung Süden zu den Almböden der Talalpe und direkt über den Südosthang zum Gipfel (sichere Verhältnisse erforderlich!).
Schitour

Villanderer Berg (2509 m) vom Parkplatz Kaser

Der Villanderer Berg liegt in den Sarntaler Alpen oberhalb von Villanders. Schöne und gemütliche Firntour mit teils sehr flachen Passagen - daher auch nur empfehlenswert bei Firn oder auch bei wenig Neuschnee auf einer harten Unterlage. Landschaftlich eine Traumtour mit herrlichen Ausblicken in die Dolomiten, in die Ortler Alpen und Texelgruppe. Auch sehr zu empfehlen als Schneeschuhwanderung!
Schitour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+